IT-Sicherheit und Datenschutz (Schmalkalden)

Dozent: Eik List, Jakob Wenzel

Die Studierenden lernen die Grundaufgaben der IT-Sicherheit und des Datenschutzes und deren
wirtschaftliche sowie gesellschaftliche Bedeutung kennen. Durch das Erstellen von Risikoanalysen
erkennen sie die Handlungsbedarfe. Im IT-Sicherheits- und Datenschutz-Management werden
moderne organisatorische, technische und gesetzliche Maßnahmen und Vorgaben zur Anwendung
gebracht. Die Studierenden können die eingesetzten Verfahren einschätzen und verstehen deren
Prinzipien. Sie können am Beispiel eines Start-Up-Unternehmens das erworbene Wissen zur
Anwendung bringen

Termine (Ort): siehe studip

Folien:

  • Organisatorisches & Einführung
  • Grundlagen der IT-Sicherheit
  • (Distributed-)Denial-of-Service-Angriffe
  • Malware
  • Social Engineering
  • Rechtliche Regelungen
  • Zugriffskontrolle
  • Authentifikation und Identifikation
  • Kryptographie

    • Blockchiffren, DES, AES
    • Betriebsmodi
    • Grundlagen der Public-Key-Kryptographie
    • Message Authentication Codes
    • Authentisierte Verschlüsselung

  • Datenschutz

    Übungsaufgaben:

    • Grundlagen der IT-Sicherheit
    • Grundlagen der Kryptographie I
    • Grundlagen der Kryptographie II
    • Entropie und Passwörter
    • Blockchiffren
    • DES
    • Betriebsmodi
    • Grundlagen der Public-Key-Kryptographie
    • RSA

    Leistungsnachweis: Klausur

    Klausurtermin: 17.02.2017
    Ort: Haus C, Aula
    Beginn: 08:00 Uhr
    Dauer: 90 Minuten