Office Space im neudeli

Die Gründerwerkstatt neudeli bietet neben Beratung und Weiterbildungsangeboten auch jede Menge (Frei-)Raum zum Durchstarten.

Die Gründerwerkstatt neudeli stellt kostenfreie Arbeitsräume mit Büroinfrastruktur wie Internet, Telefon und Fax sowie Besprechungs- und Seminarräume für Gründungsprojekte und Abschlussarbeiten zur Verfügung. 

Vierteljährlich können sich Studierende sowie Absolventen bis zu einem Jahr nach Studienabschluss aus allen Fakultäten der Bauhaus-Universität Weimar als Einzelperson oder im Team für die Belegung eines Büros im neudeli bewerben. Die Räume werden für drei Monate vergeben; eine Verlängerung bis maximal 1 Jahr ist möglich. Allen Gründungsprojekten steht zudem die Nutzung des KreativLab, der Prototypen- und Kreativwerkstatt der Gründerwerkstatt offen.

Bei Interesse an einem Raum in der Gründerwerkstatt neudeli, ist eine Projektskizze inkl. Teambeschreibung und Kontaktdaten (max. 3 DIN A4 Seiten) per E-Mail an das neudeli Team zu senden.

Das neudeli KreativLab ist eine Prototypen- und Kreativwerkstatt in der Gründerwerkstatt neudeli der Bauhaus-Universität Weimar. Prototypen sind auf dem Weg der Entwicklung und Verwirklichung von Geschäftsideen unabdingbar. Umso wichtiger sind passendes Werkzeug und Räumlichkeiten, mit deren Nutzung der Kreativität und Produktivität keine Grenzen gesetzt sind.

Das KreativLab für Gründerinnen und Gründer
Für Gründerinnen und Gründer bietet das neudeli KreativLab eine wichtige Infrastruktur, um dem Bau von Prototypen mehr Raum zu geben und zielgerichtet an innovativen Gründungsprojekten zu arbeiten. Mit dem 3D-Drucker bietet sich beispielsweise die Möglichkeit exakte Modelle mittels einer Software zu konstruieren und anschließend zu drucken. Um den Modellen den letzten Feinschliff zu geben, stehen eine Vielzahl an Werkzeugen zur Nachfertigung bereit. Die Werkbänke bieten ausreichend Platz, um mit Feilen, Sägen, Hammer und Elektrowerkzeug wie Bohrmaschinen und Akkuschrauber ein perfektes Ergebnis zu erzielen. Um die fertigen Prototypen ins richtige Licht zu rücken und zu präsentieren, kann das hierfür eingerichtete Fotostudio genutzt werden. Daneben bietet sich auch die Möglichkeit »ganz Gewöhnliches« auf’s Papier zu bringen und so Präsentationsmappen und ähnliches mittels verschiedener Bindetechniken zusammenzustellen.

Das KreativLab in der Lehre
Im Rahmen verschiedener Lehrveranstaltungen (Bachelor, Master) wird das neudeli KreativLab für die Entwicklung und Visualisierung von Geschäftsideen genutzt. Genaue Informationen zu den aktuellen Seminaren und Vorlesungen des jeweiligen Semesters erhalten Sie hier. Ziel ist es, durch die Einbindung des KreativLab eine Kultur des Machens und Ausprobierens zu initiieren und ein prototypengetriebenes Kreativ- und Innovationsmanagement in Lehre und Forschung zu fokussieren.

Das KreativLab als Open Lab
Das neudeli KreativLab versteht sich zudem auch als eine offene Werkstatt, mit dem Ziel den interdisziplinären Austausch innerhalb der Universität und darüber hinaus zu fördern. Alle Interessierten sind eingeladen Input von außen zu geben, den Austausch voranzubringen und gemeinsam an Ideen zu arbeiten. So wird auch das neudeli KreativLab zu einem zentralem Versuchsplatz und Ort des Ausprobierens und Experimentierens, um den Gründergeist zu fördern und Unternehmensgründungen voranzubringen.

 

» Im KreativLab werden jedes Semester Workshops zu spannenden Themen angeboten. Mehr Informationen dazu unter der neudeli Werkstattrunde.