Neuigkeiten aus neudeli

Erstellt: 04. April 2017

CAALA startet durch: Weitere Preise für das Gründungsunternehmen!

Auch in den vergangenen Wochen konnte CAALA mit ihrer Software zur energetischen Bilanzierung und ökologischen Lebenszyklusanalyse von Gebäudeentwürfen wieder punkten. Sowohl beim »Energy Transition Award«, als auch beim Gründerwettbewerb »Digitale Innovation« des BMWi hat das junge Unternehmen Erfolge erzielt.

CAALA als Finalist beim »Energy Transition Award«

CAALA wurde als eines von 18 internationalen Startups zu den Energy Transition Awards des TechFestivals 2017 eingeladen. Das von der Deutschen Energie-Agentur (dena) organisierte Event fand am 20.03.17 parallel zum Berlin Energy Transition Dialogue (BETD) statt. Nachdem sich die Finalisten gegen 500 Startups aus 66 Ländern durchgesetzt hatten, durften sie – aufgeteilt auf sechs Kategorien – vor einem Publikum von mehr als 400 Personen ihr Start-up präsentieren. Damit hatte das CAALA-Team die Möglichkeit, ihre Software und die Relevanz der Lebenszyklusanalyse einem hochkarätigen Publikum aus Industrievertretern und Investoren vorzustellen.

Die Preisverleihung fand am Abend vor dem Publikum des BETD im Kino International statt. Mit der Auswahl von CAALA als einer der drei Finalisten in der Kategorie Future „Production & Manufacturing“ wurde der große Beitrag, den die entwickelte Software zur Energiewende beitragen kann, ausgezeichnet.

Gründerwettbewerb »Digitale Innovation des BMWi«

Mit mehr als 300 Gründerteams hat CAALA am Gründerwettbewerb „Digitale Innovation“ des BMWi teilgenommen und wurde als eines der Top 15 Start-ups ausgezeichnet. Die Preise wurden von Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, am 21.03.17 auf der CeBIT in Hannover vergeben. Neben dem Preisgeld erhalten die Teams Coaching und Unterstützung bei der Erweiterung des eigenen Netzwerks durch den VDI/ VDE. CAALA konnte damit seinen Innovationsgrad im Bereich Nachhaltigkeit als auch Digitalisierung unterstreichen.