Lehrveranstaltungen SS 2016

Die Bauhaus-Universität Weimar bietet jedes Semester verschiedene Lehrveranstaltungen für Gründungsinteressierte sowie Studierende und Wissenschaftler, die bereits an einer Projektidee arbeiten oder sich erste Grundlagen erarbeiten wollen. Einige Veranstaltungen sind hier bereits erwähnt. Weitere Infos dazu sind dem jeweiligen Vorlesungsverzeichnis zu entnehmen.

Entrepreneurship

  • Gründungsmanagement (Vorlesung): Gründungsmanagement meint eine zielgerichtete betriebswirtschaftliche Gestaltung von Prozessen der unternehmerischen Gründung und Frühentwicklung. In der Vorlesung werden verschiedene Aspekte in diesem Zusammenhand besprochen, wie z.B. der unternehmerische Prozess, die Motivation zur Gründung, verschiedene Arten von Gründungen, die Kultur des Scheiterns, die Spezifika von Gründungsmarketing. Anhand der Diskussion aktueller Ansätze wie z.B. des Lean Start-up Konzepts sollen die Studierenden einen Einblick in relevante und aktuelle Problemstellungen in Zusammenhang mit Gründung und Unternehmertum erhalten.
  • Grundlagen Businessplan (Seminar): Eine gute Geschäftsidee sowie ein darauf aufbauendes Geschäftsmodell bilden die Basis für eine Gründung mit wirtschaftlicher Tragfähigkeit. Um das Produkt oder die Dienstleistung zur Marktreife zu bringen, ist es notwendig ein detailliertes Gesamtkonzept für die Unternehmensgründung zu erstellen. Der Businessplan ist ein zentrales Planungs-, Beurteilungs- und Steuerungsinstrument und bietet die Möglichkeit die wichtigsten Rahmenbedingungen, Chancen und Risiken transparent darzustellen. Somit stellt dieser einen grundlegenden Baustein auf dem Weg in die Selbstständigkeit dar. Im Seminar "Grundlagen Businessplan" werden Kenntnisse zur Erstellung eines Businessplans vermittelt. Ergänzt werden diese Inhalte durch Workshops mit ExpertInnen aus der Praxis, die sich u. a. mit Finanzierungsinstrumenten für Gründungsvorhaben und Präsentationstechniken beschäftigen. Ziel des Seminars ist es, anhand von einem selbstgewählten fiktiven oder realen Gründungsvorhaben einen Businessplan im Team zu erstellen und diesen in einer Abschlusspräsentation vorzustellen. Neben der Förderung unternehmerischer Kompetenzen werden Soft Skills wie Teamarbeit, Kommunikation und Präsentation geübt und weitergebildet. Zudem sollen die TeilnehmerInnen zum Studium der Literatur und der inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem Thema "Businessplan" angeregt werden.