CAALA

Computer Aided Architectural Life-cycle Assessment

Es mangelt an ganzheitlichen Werkzeugen, die Bauplaner dabei unterstützen, Gebäudeentwürfe über den gesamten Lebenszyklus hinsichtlich Energiebedarf, Treibhausgasemissionen und Kosten zu optimieren. Mit CAALA können energetische Bilanzierungen, ökologische Lebenszyklusanalysen und Lebenszykluskostenberechnungen von Gebäudeentwürfen früh in der Planung und in Echtzeit durchgeführt werden. Das schnelle Vergleichen von Varianten erlaubt es Planern, das Optimum einer Vielzahl von möglichen Lösungen zu finden. Im Vergleich zu herkömmlicher Software erfordert CAALA nur ein Zehntel der Eingabe- und Rechenzeit. Der innovative Ansatz und das große Marktpotential dieser Idee wurde bereits von führenden Experten der Branche bestätigt.

Das vierköpfige Team von CAALA verfügt über Fach- und Branchenkenntnisse in Architektur, Ingenieurwesen und Informatik, die für die Entwicklung dieser innovativen Software zur nachhaltigen Gebäudeplanung notwendig sind. Alexander Hollberg, Absolvent des Bauingenieurwesens und Archineering und derzeit an der Bauhaus-Universität Weimar forschend, zeichnet für die kontinuierliche Produktinnovation verantwortlich. Sebastian Dominguez, ebenfalls Absolvent des Bauingenieurwesens und mit 5-jähriger Berufserfahrung im Bereich CAD-Simulation, absolvierte gerade als Stipendiat den TUM Executive MBA „Innovation and Business Creation“. Er wird für den Vertrieb einschließlich Marketing zuständig sein und mit Philipp Hollberg die Unternehmensentwicklung steuern. Mit einem Abschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und nachhaltigen Energiesystemen, einer Ausbildung in Design Thinking sowie Erfahrung als Mitgründer des Designmöbel-Start-ups vonPappe wird Philipp die Produktentwicklung leiten und die Schnittstelle zwischen Forschung, technischer Produktentwicklung und Customer Development einnehmen. Expertise im Softwarevertrieb und in der Produktentwicklung bringt Milen Ivanov ins Team, der als Absolvent der Kommunikationstechnik und Softwareengineering mit 12 Jahren Arbeitserfahrung im Bereich Softwareentwicklung CAALA als Cloud-Dienstleistung (SaaS) etablieren soll.

Seit dem 1. Oktober 2016 wird die Idee hinter CAALA durch das EXIST-Gründerstipendium gefördert.

Kontakt
Alexander Hollberg
alexander.hollberg[at]uni-weimar.de
0176 55529321

www.caala.de

Stellenausschreibung