Erstellt: 23. Februar 2018

Tagung: »Abschrift, Ablichtung, CC (Et vice versa)« im Goethe- und Schiller-Archiv

Gemeinsam mit der Klassik Stiftung Weimar veranstaltet die Professur für Archiv- und Literaturforschung der Bauhaus-Universität Weimar vom 7. bis 9. März 2018 eine medienwissenschaftliche Tagung zu Praktiken des Kopierens und Singularisierens. Veranstaltungsort ist das Goethe- und Schiller-Archiv in der Jenaer Straße 1.

Abschriften und Kopien sind Zeugnisse privater und institutioneller Entwurfs- und Gedächtnispolitiken in unterschiedlichen medialen Kontexten, namentlich auch solchen des Archivs. Sie kreieren eine spezifische Ästhetik des Duplizierens und Vervielfältigens. Umgekehrt lässt sich fragen: Wann und wo kommt es zur Eliminierung von Kopien, zur Einschränkung von Vervielfältigung? Wo und wie entsteht eine Dynamik von Prozessen, die in Richtung einer intendierten Reduktion und Singularisierung verläuft? Die Tagung untersucht solche Prozesse im Lichte der dabei emergierenden Ästhetiken aus kultur- und literaturhistorischer, medien- und bildwissenschaftlicher, archivtheoretischer, philologischer und schreibprozessualer Perspektive.

Im Besonderen geht es um die Operationalität von sogenannten Briefkopierbüchern, um Manuskript- und Briefabschriften, die ästhetischen Effekte von (alten und neuen) Kopiertechniken und  -maschinen, die Frage nach Archivpolitiken des Kopierens – sowie um die jeweils gegenläufigen Prozesse und Ästhetiken des Reduzierens, Singularisierens oder Eliminierens. Leitfragen der Tagung sind u.a.: Welche Materialien und Akteure sind in Kopier- und Reduktionsprozesse involviert? Wie wird Materialität dabei moduliert? Welche ästhetischen Effekte werden hierbei generiert? Wie ist das Verhältnis von Kopie und Exzerpt zu bestimmen? Wie ändern sich tradierte Vorstellungen von Original und Kopie im Lichte von Singularisierungsprozessen? Was sind die Modi einer Ästhetik jenseits der Hierarchisierung von Original und Duplikat in traditionellen und in digitalen Konfigurationen?

Zeit:
Mittwoch, 7. bis Freitag, 9. März 2018

Ort:
Klassik-Stiftung Weimar
Goethe- und Schiller-Archiv
Jenaer Straße 1, 99425 Weimar
Petersen-Bibliothek


Tagungsorganisation:
Prof. Dr. Jörg Paulus
Professur für Archiv- und Literaturforschung der Bauhaus-Universität Weimar

Dr. Bernhard Fischer
Goethe- und Schiller-Archiv der Klassik-Stiftung Weimar

Dr. Andrea Hübener
Institut für Germanistik der Universität Braunschweig


Kontakt:
Fabian Kirchherr, M.A.
E-Mail: fabian.kirchherr[at]uni-weimar.de
Bauhaus-Universität Weimar, Fakultät Medien

https://www.uni-weimar.de/de/medien/professuren/medienwissenschaft/archiv-und-literaturforschung/willkommen/