Mit gutem Gewissen schneller am Ziel und trocken durch den Regen

Die „Kabine“, welche auch auf das bereits existierende Bullitt Bike übertragbar ist, lässt sich durch wenige Handgriffe „versenken“, sodass dem Fahrer bei strahlendem Sonnenschein das uneingeschränkte Fahrradfeeling erhalten bleibt. Umgekehrt kann der Regenschutz bei plötzlichem Wetterumschwung im Handumdrehen kleinen Passagieren und Fahrer/in Schutz bieten.

Da das System so leicht und kompakt wie möglich gehalten ist, kann es ohne größere Umstände immer mit transportiert werden.

Bei großen Transportvorhaben lässt sich der Laderaum des Rades zügig so modifizieren, dass auch der Transport größerer Güter möglich wird. Außerdem sind während der Abschlussarbeit Verbesserungsvorschläge im Bereich Optik & Ästhetik und im Bereich Komfort & "Luxus" entstanden.

Mit diesen Neuerungen soll das Lastenrad aus dem Nischendasein geholt werden, die Radfahrbewegung neuen Auftrieb erhalten und eine Alternative zum Auto geschaffen werden um das Leben lebenswerter zu machen.

Betreuer: Prof. Martin Kuban, Martin Schied, Helge Oder, Urban-e