Weimar 2012

Künstlerbuch KORPUS

Die Übertragung des menschlichen Körpers auf den «Körper» des Mediums Buch erfolgt im Direktdruckverfahren. Der Körper wird beim Abdruck umfahren und abgebildet. Auf dem Umschlag ist die nach dem Buch greifende Hand  räumlich abgebildet insofern kein einfacher Abdruck. Der Zwischenraum – der normal durch das zu greifende Objekt gefüllt ist – bleibt als Leerstelle sichtbar. Das Buch selbst wird zur Verkörperung des Produzenten, es findet eine Verschmelzung/Übertragung statt. Die streifenartige Anordnung bedingt durch den Druckvorgang – erinnert an Textspalten oder illustrierten Seiten von Katalogen und Büchern. Die Reihenfolge der Seiten ergibt sich durch den abgedruckten Körper von der «Kopfzeile bis zur Fußzeile». 

Abbildung Foto Held Weimar