Aktuelles

(c) ENSA Paris-Malaquais
Erstellt: 15. Juni 2017

Neue Publikation

Im Rahmen des Proceedings "Computational Politics and Architecture - From Digital Philosophy to the End of Work" ist ein Beitrag von Jan Willmann (gemeinsam mit Fabio Gramazio und Matthias Kohler) erschienen.

Das neu erschienene Proceedings "Computational Politics and Architecture - From Digital Philosophy to the End of Work" (herausgegeben von Philippe Morel, Christian Girard und Leda Dimitriadi) der École nationale supérieure d'architecture Paris-Malaquais fokussiert auf die aktuelle Hinwendung zu computerbasierten Entwurfs- und Herstellungsverfahren und deren Konsequenzen für das Denken und Machen in den Gestaltungsdisziplinen. Dazu werden unterschiedliche theoretische, historische und praktische Positionen diskutiert (u.a. Leda Dimitriadi, Matteo Pasquinelli, Jan Willmann, Fabio Gramazio, Matthias Kohler, Christian Girard, Dimitris Papalexopoulos) und in einen größeren, sowohl ästhetischen als auch politischen Kontext gestellt.

Das Proceedings kann unter folgender Adresse bezogen werden: paris-malaquais.archi.fr/ecole/f/publication-computational-politics/