Aktuelles

Erstellt: 04. April 2018

Neue Lehrveranstaltung: Revolutions

Das Wissenschaftsmodul "Revolutions - Einführung in die Algorithmisierung von Kunst, Design und Architektur" gibt einen grundlegenden Überblick über das Aufkommen digitaler Kulturen in den Gestaltungsdisziplinen.

Die Lehrveranstaltung richtet sich an höhere Fachsemester, insbesondere Promotionsstudierende, und erlaubt einen grundlegenden Einblick in das Aufkommen digitaler Kulturen in Kunst, Design und Architektur. Im Fokus steht u.a. die Beschäftigung mit den Anfängen der Informationsgesellschaft zum Ende des 19. Jahrhunderts, mit den Durchbrüchen in der Informationstechnologie und Kybernetik zu Mitte des 20. Jahrhundert, mit dem Digital Turn zu Beginn der 1990er Jahre, bis hin gegenwärtigen Themen wie Algorithmic Design, Digitized Material Processes, Robotized Fabrication und Collective Design. Zugleich zielt die Lehrveranstaltung auf die Vermittlung ausgewählter geschichtlicher Ansätze, um wichtige methodische Bezüge für die eigene Forschungsarbeit zu eröffnen.  

Datum: Blockveranstaltung
Zeit: Blockveranstaltung
Ort: Marienstraße 14