• projekt.trick.film1
  • Arbeit am Legetrickprojekt Bestiarium
  • projekt.bild.raum
  • projekt.bild.raum
  • Arbeitsumgebung ME

Erzählen ist überall

Wo Menschen sind, ist Erzählen. In allen Lebensbereichen. Das gilt umso mehr für die Spielarten der Medienkunst und die Gestaltung medialer Botschaften. Aber wie funktioniert dieses Erzählen? Was sollten Gestalterinnen und Gestalter von Medien darüber wissen? Mit welchen Mitteln können sie arbeiten? Sprachlich wie visuell. Im Lehrgebiet „Multimediales Erzählen“ erschließen und sammeln wir Grundmuster, Formen, Varianten und Spielregeln der Erzählkunst quer durch die Medien und entwickeln daraus gestalterische Antworten. Insbesondere interessieren uns dabei unerwartete und einfallsreiche Entwürfe und Ansätze, die die ausgetretenen Pfade, standardisierten Angebote und Herangehensweisen verlassen. 

Blick in die Projektwerkstatt. Im Vordergrund eine digitale Arbeit während im Hintergrund eine Studentin am Lichttisch sitzt.
Blick in die Projektwerkstatt

Studienschwerpunkte

In unserem Trickfilmstudio erkunden wir die technischen und künstlerischen Möglichkeiten analoger und digitaler 2D-Animation von klassischem Zeichen- und Legetrick über Pixillation und Rotoskopie bis hin zu weiteren Formaten. Darüber hinaus inszenieren wir überraschende Bildräume und erschließen spielerisch-experimentell die Möglichkeiten von Projektion und Licht für die Animation. Hier liegt auch der inhaltliche Ausstattungsschwerpunkt des Lehrgebiets.