Erstellt: 05. Dezember 2017

Studio 100 präsentiert die Bauhaus-Tafel

Nach einem dreitägigen Workshop im November 2017 präsentiert das Studio 100 die »Bauhaus-Tafel« für das Jubiläumsjahr 2019. Das entstandene Porzellan-Service für 33 Gäste wird am Donnerstag, 14. Dezember 2018, 20 Uhr, im Rahmen der »Werkschau 1« im Gaswerk der Öffentlichkeit präsentiert.

Das Tafelservice ist in den nächsten zwei Jahren wichtiger Bestandteil der Studio-100-Ausstellungen: Bei Vernissagen, Finissagen und den Bauhaus-Festen werden die gefertigten Unikate gezeigt und verwendet.

Nach einer intensiven Zeit der Beschäftigung mit dem Werkstoff Porzellan ist sie fertig, die »Bauhaus-Tafel«. Insgesamt 31 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sich im November 2017 zu einem Workshop zusammengefunden und aus einer großen Sammlung von Bauhaus-Motiven ihre eigenen Collagen gestaltet, mit denen das Tafelservice individuell dekoriert wurde. Entstanden sind Unikate – jedes Porzellanteil ziert seine eigene Collage.

Alle, die es nicht zur Eröffnung schaffen, können die »Bauhaus-Tafel« auch am Freitag, 15. Dezember, 11 – 15 Uhr, besichtigen.

Studio 100 präsentiert die entstandenen Dekorationen folgender Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Werkraum 1:
Aileen Schaare, Anika Friedemann, Hyun Jea Lee, Marie Luise Tetzlaff, Anna Perepachai, Elisa Kirbst, Jana Fischer, Astrid Frey, Philipp Andreas Bader, Frieder Bader, Nicola Lukassek, Tuyet Oehme, Rebecca Hilbel, Yelim Kim, Karo Kollwiiz, Dina Rehan, Cornelia Böck, Cosima Polster, Doro Winge, Janne Bender, Henriette Abitz, Katrin Hünsche, Alissa Arends, Saskia Becker, Beatrice Girth, Marie Luise Schneider, Nicolas Rossidis, Johannes Hensel, Masihne Rasuli, Annette Wüsthoff, Anna Hack

Projektleitung: Dipl.-Des. HP Grossmann
Künstlerische Leitung: Dipl.-Des. Canan Yilmaz
Leiterin des Werkraum 1: Dipl.-Des. Laura Strasser

Studio 100 präsentiert die »Bauhaus-Tafel«
Zeit:
Donnerstag, 14. Dezember 2017, 20 Uhr

Ort:
Gaswerk, Schwanseestraße 92, 99423 Weimar

» www.bauhausstudio100.de


Mit freundlicher Unterstützung: Bauhaus-Universität Weimar Fonds »Bauhaus100«, Kahla Porzellan, Bauhaus Transferzentrum Design e.V., Thüringer Staatskanzlei Abteilung Kunst und Kultur, Stadtkulturdirektion Weimar, Sparkasse Mittelthüringen