Plakat zur Veranstaltung
Erstellt: 17. Mai 2017

backup_festival startet am 17. Mai 2017 im Gaswerk Weimar

Vom 17. bis 21. Mai 2017 findet das backup_festival der Bauhaus-Universität Weimar im Gaswerk statt. In diesem Jahr haben Festivalleitung und Studierende das Motto »Accidentally Created« ausgerufen. Dabei geht es darum, zufällig Geschaffenes in den Fokus zu rücken und die Kraft des Augenblicks zu nutzen.

Der inhaltliche Fokus der Festivalbeiträge liegt jedoch wie immer auf experimentellen Kurzfilmen, die versuchen, die Möglichkeiten des Mediums neu zu erforschen und umzusetzen. Neben der Vergabe des »backup.awards«, des »clip.awards«, eines Musikvideo-Preises und des »Poetryfilmpreises« erwarten die Gäste des Festivals verschiedene Sonderprogramme u.a. von der Steve Tisch School aus Israel.

Darüber hinaus werden Kurzfilme von Kunsthochschulen aus verschiedenen Ländern, darunter Iran, USA und Taiwan, zu sehen sein. Insgesamt wurden über 3000 internationale Einsendungen verzeichnet, aus denen 407 Filme aus 57 Ländern für das diesjährige Festival ausgewählt wurden.

Ein weiteres Highlight neben der Festivaleröffnung am Dienstag, 17. Mai 2017, 17 Uhr, im Gaswerk, ist die große backup-Party am Freitag, 19. Mail 2017, im Gaswerk. Dort gibt es außerdem eine Medienkunst-Ausstellung der Studierenden zu sehen.

Das vollständige Festivalprogramm finden Sie unter www.backup-festival.de.

backup_festival 2017
17. bis 21. Mai 2017


Eröffnung:
Dienstag, 17. Mai 2017, 17 Uhr

Ort:
Gaswerk Weimar
Schwanseestraße 92
99423 Weimar