Weiterbildung berufsbegleitend

Erstellt: 04. Oktober 2019

Das waren die Bauphysiktage 2019 in Weimar

Das Bauhaus feiert 100 Jahre! Vor diesem Hintergrund fanden die 11. Bauphysiktage in Weimar statt. Etwa 140 Fachleute aus Wissenschaft und Praxis fanden sich an der Bauhaus-Universität Weimar zusammen, um über aktuelle bauphysikalische Themen zu konferieren und zu diskutieren.

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Conrad Völker, Prof. Mark Jentsch und Dr.-Ing. Albert Vogel von der Bauhaus-Universität Weimar sowie Prof. Oliver Kornadt von der Technischen Universität Kaiserslautern wurde in zehn Sessions zum wissenschaftlichen Austausch in den Bereichen thermische Bauphysik, Berechnungsverfahren zur Energieeffizienz, Feuchteschutz, Behaglichkeit und Raumklima, Bau- und Raumakustik, Energieversorgung, Energieeffizienz im Bestand, Sanierung / Baustoffe / Brandschutz sowie Nutzerverhaltensmodellierung im Kontext der Gebäudeautomation angeregt. Zu Beginn der Tagung wurden interdisziplinäre Plenarvorträge präsentiert, die anhand hygrothermischer Forschungsfragen (Prof. Wolfgang Willems) und akustischer Anwendungen (Prof. Ercan Altinsoy, Dr.-Ing. Andreas Meier) in das weitläufige und komplexe Gebiet der Thematik Bauphysik einführten. Nach einem Grußwort des Präsidenten der Bauhaus-Universität Weimar Prof. Winfried Speitkamp teilte sich die Veranstaltung in zwei parallel laufende Vortragsreihen. Neben Beiträgen aus der aktuellen Forschung stellten Vertreter aus der Praxis spannende, hochaktuelle Beiträge und Konzepte vor.
Zwischen den fachlichen Beiträgen bot sich stets die Möglichkeit, mit Vertretern der vielen ausstellenden Unternehmen in Kontakt zu kommen und sich über bestehende Produkte und Lösungen zu informieren. Abgerundet wurde der erste Konferenztag mit einer abendlichen Veranstaltung im Kulturzentrum mon ami mit einer kurzweiligen Einlage eines Kleinkunst-Duos, einem ausladenden Buffet und lebhaften Gesprächen.

Der zweite Konferenztag begann bereits am frühen Morgen mit erstmals drei parallelen Veranstaltungen. Bis zum Mittag bot sich den interessierten Konferenzteilnehmern die Möglichkeit zahlreichen Vorträgen beizuwohnen und in den Diskussionsrunden Fragen zu stellen sowie fachkundig zu debattieren. Nach einer kurzen Mittagspause folgten abschließende Plenarvorträge, die sich mit dem wichtigen Thema der Nachhaltigkeit (Prof. Anton Maas) und dem Nutzbarmachen umweltverträglicher Rohstoffe (Prof. Mark Jentsch) beschäftigten. Mit vielen neuen Eindrücken und der Verantwortung von Wissenschaft und Technik, einschließlich der Bauphysik, die Energiewende nachhaltig zu gestalten, endeten die 11. Bauphysiktage in Weimar.
Für interessierte Teilnehmer ergab sich anschließend die Möglichkeit im Rahmen des Bauhaus-Jubiläums das im April 2019 neu eröffnete Bauhaus-Museum Weimar zu besichtigen.


eLBau-Infobroschüre als PDF-Download

Die Informationsbroschüre gibt Ihnen einen kompletten Überblick über die Weiterbildungsmöglichkeiten von eLBau.

Nächste Veranstaltung:
Die nächste eLBau-live! Veranstaltung findet am 8. Mai  2019 statt.
Der Zugang ist ohne Anmeldung durch Klicken auf die Grafik möglich.

Die nächste Informationsveranstaltung ist am 15.01.2020 um 20:00. Der Zugang ist ohne Anmeldung durch Klicken auf die Grafik möglich.

Hier können Sie sich einen ersten Überblick über die Lernplattform und exemplarische Lerninhalte verschaffen.


Folgen Sie uns auf Facebook
Folgen Sie uns auf Twitter

Folgen Sie uns auf: