Weiterbildende Studiengänge

Bauphysik und energetische Gebäudeoptimierung

Der weiterbildende Masterstudiengang Bauphysik und energetische Gebäudeoptimierung ist ein Weiterbildungsstudium, das sich an Architekten, Bauingenieure und Interessierte ähnlicher Fachrichtungen richtet, die im Bereich Bauphysik tätig werden möchten. Das Studium ist berufsbegleitend angelegt und dient der berufsbezogenen Ergänzung und wissenschaftlichen Vertiefung von Fachkenntnissen und Erfahrungen durch praxis- und problembezogene Lernangebote und Studienformen.

Zugangsvoraussetzungen sind ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss in den Bereichen Bauingenieurwesen, Architektur, Physik, Umweltingenieurwesen oder ähnlichen Fachrichtungen sowie eine mindestens einjährige berufliche Tätigkeit.

Den Absolventinnen und Absolventen steht ein vielfältiges Spektrum von Beschäftigungsfeldern offen. Dazu gehören z.B. die energetische Gebäudeplanung, Sanierungsberatung und Sanierungsplanung, Brandschutzplanung und -begutachtung, Schallschutzplanung und -begutachtung oder Akustische Planungen. Bedarf an bauphysikalischen Fachkräften besteht in Architektur- und Bauingenieurbüros, öffentlichen Verwaltungen, größeren Baubetrieben, Wohnungsbaugesellschaften, Sanierungsträgern und in Bauphysikbüros. 

mehr

Environmental Engineering and Management

The Bauhaus-Universität Weimar in co-operation with the Asian Institute of Technolgy (AIT) and the University of Leeds, and under of the KNOTEN Weimar GmbH provvide the E-learning platform-based long-distance education model, which offers a Certified Course (CC EEM) additional to the Master Course on Environmental Engineering and Management (M.Sc. EEM).
It is intended to promote knowledge transfer to emerging economies worldwide on the basis of the European higher Education and offer postgraduates the opportunity to specialise in Environmental Engineering and Management.

Enrolment conditions

Bachelor or Master or comparable degree in one of the fields: Civil Engineering, Infrastructure Management, Water Management, Hydraulic Engineering, Hydrology, Construction Economics, Construction Management, Chemical Engineering, Supply and Disposal Engineering, Environmental Engineering, Environmental Technology, or comparable subjects. Applicants holding a uiversity degree in another engineering or science subject as those listed above can also be admitted to the course if they can prove relevant job experience of at least 2 years or provide an adequate degree. Sufficient knowledge of the English language will be necessary. Practical experiences in the nemed fields are desirable.

Graduates will be responsible for environmental engineering issues, planning, design, development, operation, management and maintenance of urban technical infrastructure. Important professional fields will be the infrastructure fields water supply, urban drainage, waste water management, transportation, waste and energy.

mehr

Wasser und Umwelt

Die Bauhaus-Universität Weimar und die Leibniz Universität Hannover bieten Fachkräften im Bereich Wasser und Umwelt bereits seit über 10 Jahren das berufsbegleitende Fernstudium mit Präsenzphasen an. Die Studienangebote liegen in der aktuellen Wasser- und Umweltforschung mit den Lehrbereichen Wasserwirtschaft und Wasserbau, Abfallwirtschaft, Umweltrecht und -management. Ferner findet in jedem Semester ein Sprachkurs statt. Die Masterstudiengänge in Weimar und Hannover sind akkreditiert.

Den Studierenden bietet sich die Möglichkeit, das Fernstudium mit dem international anerkannten Abschluss Master of Science (M.Sc.) bzw. einem Zertifikat (oder einer Einzelkursbescheinigung) abzuschließen. Für die Teilnahme am Masterstudium sind ein Hochschulabschluss in einer ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung und eine mindestens einjährige, qualifizierte berufliche Erfahrung Voraussetzung. Die Studiendauer beträgt ca. 6 Semester (je nach individuellem Studienplan) und endet mit einer Master-/Abschlussarbeit. Alle Kurse können auch einzeln belegt werden und der erfolgreiche Abschluss wird bescheinigt/zertifiziert. Das umfangreiche Angebot ist somit auch für Fachkräfte interessant, die sich nur durch einen bestimmten Kurs weiterbilden möchten.

Das Studienprogramm wird in Kooperationen mit DWA - Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. und DVGW - Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e. V. angeboten.

mehr

Umweltingenieurwissenschaften

Der Studiengang befasst sich mit der energieeffizienten und nachhaltigen Gestaltung von Siedlungsräumen. Das Management von Unternehmen und Organisationen in der Energie- und Ressourcenwirtschaft steht dabei im Mittelpunkt.

Projektmanagement [Bau]

Dieser Studiengang verbindet ingenieurtechnisches Wissen mit betriebs- und volkswirtschaftlichen Perspektiven und qualifiziert Sie auf diese Weise zu erfolgreichem Handeln in leitenden Positionen der Bau- und Architekturbranche.

Nutzerorientierte Bausanierung

Wie können Bauwerke nachhaltig saniert werden? Der Studiengang fokussiert die Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten moderner Materialien und historischer Baustoffe und vermittelt gleichermaßen Fachkenntnisse über Baukonstruktion und Instandsetzung von Gebäuden.