Studieninhalte

Im 1. bis 4. Semester sind insgesamt 120 Leistungspunkte aus den folgenden Themenbereichen zu erbringen:

Name Leistungspunkte (ECTS)
Fundamentals 18
Modelling 18
Simulation and Validation 18
Visualization and Data Science 18
Electives 12
Project 12
Master Module 24

Pro Themenbereich stehen Ihnen bis zu neun Module zur Auswahl, welche Sie sich je nach Interessenlage selbst auswählen. Dadurch ergeben sich im Wesentlichen vier Spezialisierungsrichtungen, welche Sie im Rahmen des Master-Studienganges Digital Engineering gezielt verfolgen können: „Simulationsverfahren“, „Datenbasierte Verfahren“, „Praxisorientierung Ingenieurwesen“ oder „Praxisorientierung Informatik “. Einen Nachweis über Ihre absolvierten Lehrveranstaltungen erhalten Sie mit Ihrem Masterzeugnis in Form einer Modulübersicht.

In den Grundlagenveranstaltungen erlernen Sie das Erkennen und Verstehen ingenieurtechnischer Problemstellungen und deren Formulierung und Umsetzung mithilfe mathematischer Methoden. Sie erwerben Fähigkeiten, die mathematischen Beschreibungen zu implementieren und eigene Software unter Anwendung moderner Algorithmen und Datenstrukturen zu entwickeln. 

Hierzu zählen folgende Module:

  • Algorithms and Datastructures
  • Applied Mathematics and Stochastics
  • Nonlinear Continuum Mechanics
  • Advanced Numerical Mathematics
  • Software Engineering
  • Statistics
  • Structural Dynamics
  • Structural Engineering Models
  • Object-oriented Modeling and Programming in Engineering

Im Themenbereich Modelling erlangen Sie Kenntnisse rund um das Erstellen von sowie den Umgang mit Modellen im Ingenieurwesen. Gegenstand ist die räumliche, zeitliche und funktionale Modellierung, sowie die digitale Darstellung und Anwendung von Modellen unter Zuhilfenahme von Standard-Software. Des Weiteren werden Ihnen Möglichkeiten zur mathematischen Beschreibung und Lösung physikalischer Modelle bzw. Prozesse aufgezeigt. In diesem Zusammenhang werden auch Techniken zur Optimierung sowie zur Identifikation von Ein- und Ausgangsgrößen vermittelt.

Wählen Sie aus folgenden Modulen:

  • 4- und 5D-Building Information Modeling (BIM)
  • Advanced Building Information Modeling
  • Advanced Modelling - Calculation
  • Collaborative Data Management
  • Computer models for physical processes – from observation to simulation
  • Introduction to Optimization/Optimization in Applications

Eine Einführung in die Simulation von Prozessen und Strukturen gibt der Themenbereich Simulation and Validation. Besonderes Augenmerk gilt hier der Behandlung von stochastischen Ein- und Ausgangsdaten, von nicht-linearem Verhalten sowie der Anwendung effizienter Simulationsmethoden. Die Validierung von Modellen erfolgt anhand experimenteller Daten. Dazu werden Methoden der statistischen Versuchsplanung sowie Messverfahren, nachfolgende Signalverarbeitung und Methoden zur System- und Parameteridentifikation vorgestellt.

Wählen Sie aus folgenden Modulen:

  • Design and Interpretation of Experiments / Signal Processing
  • Extended Finite Elements and Mesh Free Methods
  • Linear FEM
  • Modelling of Steel Structures and Numerical Simulation
  • Nonlinear FEM
  • Process modelling and simulation in logistics and construction
  • Simulation Methods in Engineering
  • Stochastic Simulation Techniques and Structural Reliability
  • Fundamentals of Structural Health Monitoring (SHM) and Intelligent Structural Systems
  • Experimental Structural Dynamics

Der Themenbereich Visualization and Data Science umfasst Methoden zur Visualisierung und Analyse großer Datenmengen. Sie lernen Methoden und Konzepte zur modularen Softwareentwicklung kennen. Des Weiteren werden Verfahren der Bilderfassung, -erkennung und-verarbeitung vorgestellt, die zur Validierung von Modellen und Unterstützung von Visualisierungen verwendet werden.

Wählen Sie aus folgenden Modulen:

  • Image Analysis and Object Recognition
  • Introduction to Machine Learning
  • Search-Based Software Engineering
  • Photogrammetric Computer Vision
  • Search Algorithms
  • Software Product Line Engineering
  • Visualization