VERSCHOBEN | Herzlich willkommen zur 4. Weimarer Gipstagung in Weimar

Wir laden Sie herzlich zur 4. Weimarer Gipstagung in Weimar am 9./10. März 2021 ein.

Mit dieser Gipstagung soll ein Forum des breiten Gedankenaustausches für den Bereich der Calciumsulfatbindemittel und deren Anwendung geschaffen werden.

Allgemeine Hinweise

Einladung
Wir möchten Sie ganz herzlich zur 4. Weimarer Gipstagung nach Weimar einladen.

Tagungssprachen
Die Tagungssprachen sind Deutsch, Englisch und Russisch. Ein Übersetzungsservice ist vorgesehen.

Tagungsgebühren
Die Tagungsgebühr beträgt 400,00 €.
Für Vortragende, nicht aber eventuelle Koautoren der wissenschaftlichen Beiträge beträgt die Gebühr 350,00 €.

Tagungsanmeldung

Zur Tagung können Sie sich hier online registrieren:

ANMELDUNG

Stornierungsbedingungen
Bei Stornierung nach dem 29. Februar 2020 sind 50% der Konferenzgebühr zu entrichten.
Ab 15. März 2020 gelten 100 % Stornogebühren.

Gesonderte Anmeldung
Teilnehmer, die einen Plenarvortrag, einen Vortrag oder einen Postervortrag
präsentieren >>kontaktieren uns separat. Wir werden Ihnen gern weiterhelfen.

Tagungsprogramm

Die Tagung beginnt am 1. April 2020 im Leonardo-Hotel Weimar.

Vortragsübersicht
Wir stellen Ihnen hiermit das vorläufige VORTRAGSPROGRAMM zur Verfügung.

Tagungsschwerpunkte

  • Calciumsulfatbindemittel
  • Calciumsulfathaltige Bindemittel bzw. –systeme
  • Hydratation und Verarbeitung
  • Zusätze und ihre Wirkung
  • Erzeugnisse auf Calciumsulfatbasis und deren dauerhafte Nutzung
  • Calciumsulfate und Denkmalpflege
  • Calciumsulfate in der Zementindustrie
  • Weitere Anwendungen der Calciumsulfate

Informationen für Referenten

Vielen Dank für alle eingereichten Vorträge. Das Call4Paper wurde erfolgreich abgeschlossen.

Eine Simultanübersetzung in Deutsch <-> Englisch <-> Russisch ist vorgesehen.

Für alle Vortragenden stellen wir hier noch einige Informationen zur Verfügung:

Es wird einen digitalen Tagungsband geben. Das Manuskript Ihres Beitrages, im Umfang von maximal 24 Seiten, ist spätestens bis 15. Februar 2020 an Antonia Volke in elektronischer Form zu übermitteln.
Bitte beachten Sie das Musterblatt.

Hinweise für Autoren.

Kurzinformation über den Vortragenden.

Anreise | Unterkünfte

Anreise
Weimar ist eine Fußgänger-Stadt: Alle Gebäude der Bauhaus-Universität Weimar wie auch die meisten der zahlreichen Sehenswürdigkeiten sind leicht zu Fuß zu erreichen. Daher empfiehlt sich die Anreise mit der Bahn. Der Bahnhof ist etwa 15 Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt, mit dem Bus sind es ca. fünf Minuten.

Anfahrtsbeschreibung >hier

Unterkünfte
Weimar ist auch eine Touristenstadt und bietet zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten. Für die Tagung ist im Leonardo Hotel Weimar unter dem Stichwort 'Gipstagung' ein Zimmerkontingent für Sie eingereichtet.

Es empfiehlt sich eine frühzeitige Buchung.

Leonardo Hotel
Belvederer Allee 25 | 99425 Weimar
www.leonardo-hotels.com
reservations.weimar[at]leonard-hotels.com
Tel.: +49 (0) 3643/722 23 10

EZ € 76,00 | DZ € 94,00

Veranstaltungsort

Anna-Amalia-Bibliothek (D. Schwabe)

Weimar, die Kulturstadt Europas 1999, und seine Umgebung sind berühmt wegen der vielfältigen Sehenswürdigkeiten. Das kulturelle Erbe und die Gegenwartskunst unserer Heimatstadt schaffen für alle Tagungsteilnehmer und ihre Begleitpersonen einen unvergleichliches 'Flair' und sichern somit einen angenehmen und lohnenswerten Aufenthalt.

Wir laden Sie sehr herzlich zur 4. Weimarer Gipstagung ein.