M. Sc. Johannes Vogel

Tel.: (+49) 03643 / 58 48 26
Marienstraße 13C, Zimmer 308
E-Mail: johannes.vogel[at]uni-weimar.de

10/2009 bis 09/2012        Studium der Geographie (B. Sc.),
                                         TU Dresden, Schwerpunkt: Verkehrswissenschaften

10/2012 bis 09/2015        Studium der Umweltingenieurwissenschaften (M. Sc.)
                                         Bauhaus-Universität Weimar, Schwerpunkt:
                                         Verkehrswesen

06/2013 bis 07/2015        Studentische Hilfskraft
                                         Professur Verkehrssystemplanung, Bauhaus-
                                         Universität Weimar

09/2013 bis 01/2014        Auslandssemester an der ČVUT Praha,
                                         Tschechische Republik

seit 04/2016                    Freiberufliche Tätigkeit als Dozent im Bereich 
                                         Verkehrswesen

seit 06/2016                     Wissenschaftlicher Mitarbeiter
                                         Professur Verkehrssystemplanung, Bauhaus-
                                         Universität Weimar

Mitgliedschaften

  • Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
    • Arbeitskreis AK 2.7.2 (Überarbeitung des MAZS, seit 2018)
  • Lenkungskreis zur "Entwicklung eines Landesstraßenbedarfsplanes für den Freistaat Thüringen" (bis April 2018)

Veröffentlichungen

  • Vogel, J., Harder, R., Plank-Wiedenbeck, U. (2018): The Future of Yesterday. Security Aspects of Automated and Autonomous Driving. In: European Journal of Navigation, 08/2018

  • Vogel, J., Plank-Wiedenbeck, U., Uhlmann, J. (2019): Safety Analysis of Road Networks in Germany - Approaches of Section Development and Comparison to Other Countries. In: Springer Proceedings, 2019

  • Uhlmann, J., Plank-Wiedenbeck, U., Vogel, J. (2019): Training of Road Safety Auditors in Germany. In: Springer Proceedings, 2019
  • Uhlmann, J., Vogel, J. (2020): The Right of Way at Pedestrian Crossings in European Countries. In: Archives of Transport, 2020
 

Vorträge

  • Konferenz CERGAL, 06. Juli 2017, Darmstadt: The Future of Yesterday - Security Aspects of Automated and Autonomous Driving (Paper im August 2018 erschienen im European Journal of Navigation)

  • VSVI-Seminar Nr. 06/2018 (Verkehrssicherheit), 21. November 2018, Erfurt: Verkehrsunfälle als Ergebnis von Defiziten bei Planung und Entwurf - innerorts

  • Conference Vision Zero for Sustainable Road Safety in the Baltic Sea Region, 05.-06. Dezember 2018, Vilnius (Litauen): Safety Analysis of Road Networks in Germany - Approaches of Section Development and Comparison to Other Countries (Paper 2019 erschienen in Springer Proceedings)

  • VSVI-Seminar Nr. 02/2019 (Radverkehr), 21. Februar 2019, Erfurt: Verkehrssichere Führung des Radverkehrs an Ortseinfahrten

  • V Konferencja Praktyczne zagadnienia bezpieczenstwa ruchu drogowego (Konferenz zu praktischen Fragen der Verkehrssicherheit), 6.-7. Juni 2019, Lagów (Polen): Verkehrsunfälle als Ergebnis von Defiziten bei Planung und Entwurf - innerorts (Abstract im Tagungsband erschienen)

  • 3rd Hungarian Transport Conference, 15.-17. Oktober 2019, Eger (Ungarn): Training of Road Safety Auditors in Germany

  • Conference Vision Zero for Sustainable Road Safety in the Baltic Sea Region, 04.-05. Dezember 2019, Tallinn (Estland): Pro- and Counter-Arguments to a General Speed Limit on German Motorways

  • 13th International Road Safety Conference GAMBIT 2020, 7.-8. September 2020, Danzig (Polen)/online: The Right of Way at Pedestrian Crossings in European Countries

Lehre/Weiterbildung

  • Lehre:
    • Modul Verkehrssicherheit (Master) in Kooperation mit der TU Dresden
    • Projekt Verkehrswesen (Master), Workshop City and Traffic
    • Betreuung studentischer Arbeiten
  • Weiterbildung:
    • Ausbildung von Sicherheitsauditoren für Außerortsstraßen und Ortsdurchfahrten

Forschungsprojekte

  • "Maßnahmen zur Reduzierung von Straßenbahnunfällen" (bis 07/2015 als studentische Hilfskraft)
  • "Smart Mobility in Thüringen (sMobiliTy)", durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördertes Projekt im Rahmen des Technologiewettbewerbs "IKT für Elektromobilität II - Smart Car - Smart Grid - Smart Traffic" (bis 12/2015)
  • Sicherheitsaudit Schoenfels (Luxemburg), carrefour CR101/ CR102 (09/2016)
  • "Sicherheitsanalyse des Landesstraßennetzes Thüringen" im Auftrag des Thüringer Landesamtes für Bau und Verkehr (bis 02/2017)
  • "PPP A6 Wiesloch Rauenberg / AK Weinsberg: Verkehrsführungen an der AS Neckarsulm für den Ausbau der A6. Verkehrssimulation für Varianten mit und ohne Behelfsbrücken" (bis 06/2018)
  • "Inhaltliche Pflege und Bearbeitung von Themengebieten des Forschungs-Informations-Systems (FIS) des BMVI", Los 5: Sicherer und effizienter Verkehr durch Digitalisierung,
    gefördert durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, laufend
  • "European Road Safety Partnership" (EuroS@P); internationale Projektpartnerschaft zur Aus- und Weiterbildung im Bereich Verkehrssicherheit, insbesondere an Fußgängerüberwegen; gefördert duch die Europäische Kommission (Erasmus+)
  • "Integrated Urban Mobility - Digital Methods for the Interactive Scenario Development of Sustainable Traffic Infrastructure for Emerging Cities in Ethiopia" (INUMO); gefördert duch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD)

betreute studentische Arbeiten

Bachelor-Arbeiten:

  • "Untersuchung der Leistungsfähigkeit von Verflechtungsbereichen an Autobahnknotenpunkten am Beispiel des Hermsdorfer Kreuzes"
    ausgezeichnet mit dem VSVI-Preis Thüringen 2017
  • "Konzeption und Anwendung eines indikatorengestützten Bewertungsverfahrens zur Identifizierung von Orten, die eine Nutzung der Verkehrsmittel des Umweltverbundes in der Stadt Essen anregen, mit dem Ziel Siedlungsentwicklung dort zu priorisieren, wo sie im Einklang mit einer umweltfreundlichen Mobilität steht."
    (gemeinsam mit der Professur Stadtplanung der Bauhaus-Universität Weimar)
  • "Vernetzung von Unfalldaten und Umfelddaten für Fahrerassistenz- und Fahrerinformationssysteme zur Unfallvermeidung"
  • "Anforderungen bei der Gestaltung von Plätzen und Freiflächen kleiner Gemeinden am Beispiel des Karl-Marx-Platzes in der Gemeinde Mihla (Thüringen)"
  • "Verkehrssicherheit von Lichtsignalanlagen mit Countdown-Anzeige und deren Anwendungsmöglichkeiten am Beispiel von ausgewählten Lichtsignalanlagen in Weimar"
  • "Untersuchung der Eignung von Verkehrssimulationen zur Ermittlung der Lasteinwirkung auf Brückenbauwerke"
    (gemeinsam mit der Professur Modellierung und Simulation - Konstruktion der Bauhaus-Universität Weimar)

  • "Erstellung eines Konzepts zur Einrichtung alternativer Bedienungsformen des öffentlichen Personennahverkehrs am Beispiel eines Ortsteils von Eisenach"
    (gemeinsam mit der Stadt Eisenach)

  • "Variantenuntersuchung zur Querschnittsgestaltung eines Streckenabschnitts im Zuge der geplanten Erweiterung des Straßenbahnnetzes in Leipzig"

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Studienarbeiten:

  • "Analyse der Verkehrssicherheit im Wohngebiet „Über dem Baumgarten“ in Großobringen (Kreis Weimarer Land)"
  • "Entwicklung eines Konzepts zur didaktischen Aufbereitung aktueller Erkenntnisse zu sicherheitsrelevanten Aspekten von Lichtsignalanlagen"
  • "Anbindung von straßenbegleitenden Außerortsradwegen an das innerörtliche Netz am Beispiel der Gemeinde Berlstedt"
  • "Leistungsfähigkeitsuntersuchung verschiedener Varianten der Knotenpunktgestaltung des Sophienstiftsplatzes in Weimar mit VISSIM"
  • "Planung von Fußgänger-Querungsanlagen für den Straßenabschnitt Hohe Sonne - Mariental - Wartburgallee - Bahnhofstraße der Bundesstraße B 19 in Eisenach"
    (gemeinsam mit der Stadt Eisenach)

  • "Freigabe des Radverkehrs in Einbahnstraßen entgegen der Fahrtrichtung des Kraftfahrzeugsverkehrs am Beispiel der Stadt Weimar"
    (gemeinsam mit der Stadt Weimar)

  • "Verkehrssicherheit von Schulwegen am Beispiel der Staatlichen Grundschule "Martin Luther" in Eisenberg"

  • "Eingangsdatenanalyse in Bezug auf die simulative Bewertung von Fahrerassistenzsystemen in urbanen Unfallszenarien"
    (gemeinsam mit der Volkswagen AG)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Master-Arbeiten

  • "Handlungsempfehlungen für kleine Gemeinden zur Validierung von Mängelhinweisen am Beispiel der Gemeinde Mönchenholzhausen (Thüringen)"
  • "Verkehrssicherheit von Straßentunneln in Deutschland am Beispiel des Lobdeburgtunnels in Thüringen und Übertragbarkeit deutscher Richtlinien zur Tunnelsicherheit auf andere Länder"

  • "Untersuchung der Radverkehrssicherheit in der Stadt Weimar und Entwicklung von Maßnahmenvorschlägen für ausgewählte Verkehrsanlagen"

  • "Untersuchung der Integrationsmöglichkeit von Umwelteinflüssen in die Simulation von Unfallszenarien mit Beteiligung von Fußgängern und Pkw"
    (gemeinsam mit der Volkswagen AG)

  • "Verkehrssicherheit an Fußgängerüberwegen in Thüringen - Örtliche Unfalluntersuchungen"