FIS

Inhaltliche Pflege und Bearbeitung von Themengebieten des Forschungs-Informations-Systems (FIS) des BMVI, Los 5: Sicherer und effizienter Verkehr durch Digitalisierung

Projektbeschreibung

Für die Vorbereitung und Umsetzung von Entscheidungen in Politik, Verwaltung und Wirtschaft stellen aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse eine wesentliche Hilfe dar. Das Bundesverkehrsministerium hat deshalb für den Bereich seiner Ressortzuständigkeit in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern das Forschungs-Informations-System (FIS, https://www.forschungsinformationssystem.de/) als internetbasierte Wissensplattform konzipiert. Als Instrument der Politikberatung soll es den Wissenstransfer aus Wissenschaft und Forschung in Politik und Planung herstellen. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse zu ausgewählten, aktuellen Themen mit Verkehrsbezug werden in Syntheseberichten komprimiert und somit in einfacher, übersichtlicher Form Politikern und Entscheidungsträgern, Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie Studierenden zugänglich gemacht.

Die Professur Verkehrssystemplanung ist in diesem Rahmen für den Bereich „Sicherer und effizienter Verkehr durch Digitalisierung“ mit Themen wie z. B. „Satellitennavigation“, „Verkehrstelematik“ oder „Informations- und Kommunikationstechnologien in der Logistik“ verantwortlich. Die vorhandenen Syntheseberichte sowie weiterführende Informationen werden gepflegt und regelmäßig auf den aktuellsten Stand des Wissens gebracht. Ebenso werden neue Syntheseberichte zu aktuellen Themen in das System eingepflegt. So wurden im Sommer 2017 beispielsweise aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zu den Themen „Safety“ und „Security“ des automatisierten Fahrens zusammengestellt und veröffentlicht.

Projektpartner

textperlen.de - Lektorat

Projektträger

TÜV Rheinland Consulting GmbH

Fördermittelgeber

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)

Laufzeit

Januar 2016 - Dezember 2018