Neuigkeiten

13.07.2022 - IiB-Programmierwettbewerb

Auch im Sommersemester 2022 veranstaltet die Professur Informatik im Bauwesen den traditionsreichen "IiB-Programmierwettbewerb" für Bauinformatik-Nachwuchstalente, diesmal zum Thema "Automatisierte Raumdatenauswertung". Teilnahmeberechtigt sind alle Studierenden, die im aktuellen Sommersemester den Beleg "Informatik für Ingenieure, Teil 1" erfolgreich bearbeitet haben. Es winken nicht nur Ruhm und Ehre, sondern auch Büchergutscheine oder Sachpreise. Einsendeschluss ist der 31. August 2022. Weitere Informationen finden Sie hier.

16.06.2022 - LevelOut Auftaktveranstaltung

Im BMDV-geförderten Projekt "LevelOut" untersuchen wir die automatisierte Erschließung von Gebäudegrundrissen für Kartendienste und Stadtmodelle. Mehr Informationen können dem Projektsteckbrief und unserer Pressemitteilung entnommen werden.

Am 16. Juni 2022 fand im Neuen Rathaus Dresden eine öffentliche Auftaktveranstaltung in hybrider Form statt, um das Projekt und die Beteiligten der Fachöffentlichkeit bekannt zu machen. Der Dresdner Bürgermeister für Finanzen, Personal und Recht, Dr. Peter Lames, stellte mit einem Grußwort das Demonstrationsobjekt Verwaltungszentrum Ferdinandplatz vor. Im Anschluss nutzte das Projekt-Team die Gelegenheit, einen Blick auf die Baustelle zu werfen und das Lego-Modell des Verwaltungsbaus zu begutachten.

Plattform mit Eingangs- und Ausgangsdaten

01.06.2022 - Neue Mitarbeiterin an der Professur

Wir begrüßen Subhashini Krishnakumar als wissenschaftliche Mitarbeiterin.

Vor Ihrem Engagement am Lehrstuhl studierte Frau Krishnakumar an der TU Berlin im Masterstudiengang "Geodäsie und Geoinformationswissenschaft". In ihrer Masterarbeit befasste sie sich mit der "Evaluierung von 3D-Modellierungs- und Rekonstruktionstechniken von Innenszenen für ihre Integration mit geografischen Informationen in Game Engines". Sie hat erfolgreich einen virtuellen 3D-Rundgang für das Hauptgebäude der TU Berlin mit interaktiven Elementen in der Game-Engine Unity erstellt.

Mit ihrem Hintergrund in der Geoinformatik wird sie unser interdisziplinäres Team sehr gut ergänzen. Sie wird im mFUND-Projekt "LevelOut" arbeiten und dort ein einheitliches Indoor-Modell entwickeln sowie Routinen zum Export von Gebäudegrundrissen in verschiedene Datenformate für Kartendienste und Navigationsmodelle.

04.04.2022 - Beginn der Lehrveranstaltung "Informatik für Ingenieure"

Am 04.04.2022 13:30 Uhr beginnt die Lehrveranstaltung "Informatik für Ingenieure" mit der ersten Vorlesung durch die Vertretungsprofessorin Dr.-Ing. Helga Tauscher. Die Vorlesung am Montag findet online statt. Der Zugang ist über den moodle-Kurs "Informatik für Ingenieure - Vorlesung SoSe2022" möglich.

01.04.2022 - Neue Vertretungsprofessorin

Dr. Kristina Doycheva
Dr. Helga Tauscher

Frau Dr.-Ing. Helga Tauscher tritt die Stelle als Vertretungsprofessorin für den Lehrstuhl "Informatik im Bauwesen" an. Die bisherige Lehrstuhlinhaberin Frau Dr.-Ing. Kristina Doycheva wechselt zur Fraunhofer-Gesellschaft. Wir wünschen Frau Dr. Kristina Doycheva alles Gute für ihren neuen Lebensabschnitt und bedanken uns für die geleistete Arbeit an der Professur.

01.08.2021 - Neuer Mitarbeiter an der Professur

Der Lehrstuhl Informatik im Bauwesen begrüßt Herrn Benjamin Burse als neuen wissenschaftlichen Mitarbeiter.

Herr Burse studierte vor seinem Engagement an unserem Lehrstuhl an der Bauhaus-Universität Weimar „Medieninformatik“ im Bachelor und „Computer Science for Digital Media“ im Master. Durch die breit angelegte Ausbildung kann er sein Wissen aus unterschiedlichen Bereichen der Informatik in unser Team einbringen.

In seiner Bachelorarbeit befasste sich Herr Burse mit Verfahren zur Einbettung von Wasserzeichen in digitale Signale. In seiner Masterarbeit vertiefte er sein Wissen zu eingebetteten Systemen und beschäftigte sich mit der Untersuchung moderner Microcontroller. Hierfür wurde analysiert, inwiefern Microcontroller eine kostengünstige aber trotzdem leistungsfähige Alternative zu bekannten Einplatinencomputern darstellen können.

28.02.2021 - Professor Smarsly folgt dem Ruf an die Technische Universität Hamburg

Professor Smarsly wechselt zum 01.03.2021 nach mehr als sieben Jahren an die Technische Universität Hamburg. Er und sein Team bedanken sich auf diesem Weg bei allen Partnern und Beteiligten für die überaus erfolgreichen letzten Jahre. Ab dem 01.04.2021 wird eine Vertretungsprofessur mit derselben Denomination eingerichtet. Das neue Institut von Professor Smarsly, mit dem auch in Zukunft intensiv zusammengearbeitet wird, finden Sie hier.