BIM- und Sensor-gestütztes Facility Information Management

Kurzfassung
Das Facility Management betrachtet den gesamten Lebenszyklus von Gebäuden, begonnen beim ersten Entwurf, über Planung, Konzeption, Entwicklung, Errichtung, Nutzung, Neuplanung, bis hin zum Um- oder Rückbau. Innerhalb des Lebenszyklus eines Gebäudes werden unterschiedliche Kostenarten, wie Planungs-, Entsorgungs-, Herstellungs- und Bewirtschaftungskosten, betrachtet, die es wirtschaftlich zu optimieren gilt. Für das Management der Gebäude werden Informationen benötigt, deren Beschaffung aufwendig sowie deren Aktualität – und somit die Verlässlichkeit für den Nutzer – nicht immer im geforderten Umfang gewährleistet ist. Diese Informationen müssen regelmäßig überprüft und aktualisiert werden, damit in den Unternehmenssystemen zu jedem Zeitpunkt aktuelle Daten abrufbar sind. Hierfür fehlt es gegenwärtig an Lösungen. Einen vielversprechenden Ansatz bietet die Methodik des Building Information Modeling (BIM). BIM wird in erster Linie bei der Planung, Ausführung und Fertigstellung eines Gebäudes eingesetzt, ist aber auch in der Betriebsphase für die Anwendung im Facility Managements anwendbar. Dennoch wird BIM bisher nur in geringen Maßen im Facility Management angewendet.

Dieses Forschungsprojekt beschäftigt sich mit der Erweiterung des derzeitigen Facility Managements um die Komponente der "Informationen". Über die Integration von BIM- und Sensor-gestützten Informationen in das Facility Management soll ein sogenanntes Facility Information Modeling (FIM) entwickelt werden. Hierbei sollen (1.) gebäudespezifische Daten aus der Planungs- und Bauphase (durch BIM) in die Facility Management-Systeme übernommen sowie (2.) mittels Sensortechnik ein verlässliches Informationsmanagement unter Einbeziehung aktueller Echtzeit-Daten entwickelt werden. Es wird erwartet, dass im Ergebnis die Facility Management-Prozesse ganzheitlich mit der BIM-Methodik abgebildet werden und den beteiligten Akteuren zugänglich gemacht werden können. Ferner wird davon ausgegangen, dass ein allgemeingültiges Informationsmanagement zur Integration von BIM in Facility Management bereitgestellt werden kann.

Projektart
Kooperation mit der Technischen Hochschule Mittelhessen

Förderdauer
2017 - 2021

Projekt-bezogene Publikationen

  • Wills, N., Ponnewitz, J. & Smarsly, K., 2018. A BIM/FM interface analysis for sustainable facility management. In: The 16th International Conference on Computing in Civil and Building Engineering (ICCCBE). Tampere, Finnland, 05.06.2018.
    Download
  •  
  • Wills, N., Ponnewitz, J. & Smarsly, K., 2018. BIM applications and sustainable facility management guidelines - a survey. In: The 25th annual Conference of the European Real Estate Society (ERES). Reading, Vereinigtes Königreich, 27.06.2018.
    Download (Kurzfassung)

Kontakt
Prof. Dr.-Ing. Kay Smarsly
Bauhaus-Universität Weimar
Informatik im Bauwesen
Coudraystraße 7, Raum 518
99423 Weimar
E-Mail: kay.smarsly[at]uni-weimar.de

M.Sc. Nadine Wills
Bauhaus-Universität Weimar
Informatik im Bauwesen
Coudraystraße 7, Raum 521
99423 Weimar
E-Mail: nadine.wills[at]uni-weimar.de

Technische Hochschule Mittelhessen
Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen
Wilhelm-Leuschner-Str. 13
61169 Friedberg
E-Mail: nadine.wills[at]wi.thm.de