Literatur zur Immobilienökonomie

Einführende Literatur

Zum generellen und einführenden Studium immobilienökonomischer Themen empfehlen wir insbesondere folgende Fachbücher: 

  • Murfeld, Egon (Hrsg.): Spezielle Betriebswirtschaftslehre der Immobilienwirtschaft, Hamburg
  • Rottke, Nico B. / Thomas, Matthias / Voigtländer, Michael / Hamberger, Karl (Hrsg.): Immobilienwirtschaftslehre, Band I-III, Köln 
  • Schmoll, Fritz (Hrsg.): Basiswissen Immobilienwirtschaft, 2. Auflage, Berlin 
  • Schulte, Karl-Werner (Hrsg.): Immobilienökonomie, Bd. I-IV, Wiesbaden 

Die Inhalte unterstützen jeweils unterschiedliche Phasen Ihres Studiums. Nutzen Sie jeweils die aktuelle Auflage der genannten Fachbücher.

Buchpublikationen der Professur

Die Ergebnisse unsere immobilienökonomischen Forschung wurden in folgenden Fachbüchern publiziert: 

  • Moderne Instrumente des Immobiliencontrollings IV: ELECTRE-Modell zur Priorisierung von Immobilieninvestments – Strukturierte Lösung eines klassischen Entscheidungsproblems, 2015, ISBN 978-3-7347-3034-4 
  • Immobilienökonomische Methoden zur Entscheidungsunterstützung und Planung: Selektion und Integration im Rahmen der wertorientierten Steuerung von Immobilienportfolios institutioneller Anleger, 2013, ISBN 978-3-95645-027-3
  • Moderne Instrumente des Immobiliencontrollings III: Balanced Scorecards zur strategischen Steuerung von Immobilienportfolios am Beispiel von Wohnungsunternehmen, 2009, ISBN 978-3-8391-0759-1
  • Moderne Instrumente des Immobiliencontrollings II: Kennzahlenorientiertes Portfolio-Reporting für Objektgesellschaften und Direktanlagen, 2008, 978-3-8370-4271-9
  • Moderne Instrumente des Immobiliencontrollings I: DCF-Bewertung und Kennzahlensysteme im Immobiliencontrolling, 2. Auflage, 2006, ISBN 978-3-8967-3251-4
  • Immobiliencontrolling, 2002, ISBN 978-3-8311-4366-5
  • Moderne Instrumente des Immobiliencontrollings I: DCF-Bewertung und Kennzahlensysteme im Immobiliencontrolling, 1. Auflage, 2002, ISBN 3-89673-147-5
  • Immobilienbewertung mit einem cash-flow-orientierten Ertragswertverfahren, 1998, ISBN 
    978-3-8324-0939-5

Fachliche Beiträge finden Sie u.a. in:

  • Lederer u.a. (Hrsg.): Redevelopment von Bestandsimmobilien: Planung, Steuerung und Bauen im Bestand, 2015, ISBN 978-3-4066-6750-3
  • Rottke, Nico B. / Thomas, Matthias (Hrsg.): Immobilienwirtschaftslehre, Band I: Management, 2011, ISBN 978-3-8998-4208-1
  • Burkhardt, Thomas, Risikomanagement aus Bankenperspektive, 2006, ISBN
    978-3-8305-0916-5

Die genannten Publikationen sind in der Bibliothek verfügbar. Eine Kurzdarstellung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: 

www.immobiliencontrolling.de

Die vollständigen Publikationslisten finden Sie auf den jeweiligen Mitarbeiterseiten: 

Publikationen Prof. Dr. habil. Steffen Metzner MRICS

Weiterführende Literaturrecherche

Für eine weiterführende Recherche immobilienökonomischer Themen empfehlen wir die Publikationen der führenden immobilienwirtschaftlichen Hochschulen im deutschsprachigen Raum (insbesondere Dissertationen, Sammelwerke) sowie die im internationelen Umfeld die etablierten Journals und Lehrbücher. Zudem gibt es interessante Publikationen von Praktikern der Immobilienbranche.  

Spezifische Literaturempfehlungen erhalten Sie in den einzelnen Lehrveranstaltungen.  

Nicht jedes Fachbuch wird sofort in der Bibliothek verfügbar sein. 

  • Sprechen Sie Ihre Bibliothek hinsichtlich Ihres Literaturbedarfs an. Anschaffungsvorschläge unterstützt durch mehrere Kommilitonen helfen der Bibliothek bei der weiteren Planung. Zur Reduzierung von Einzelanfragen ist eine nach Fachgebiet und Priorität strukturierte Liste sinnvoll. 
  • Nutzen Sie Online-Ressourcen Ihrer und ggf. auch weiterer Hochschulen.
  • Recherchierten Sie in anderen Bibliotheken mittels OPAC und vor Ort. Einen größeren immobilienwirtschaftlichen Bestand bietet beispielsweise die Universität Leipzig.
  • Besuchen Sie die Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig oder Frankfurt. Diese verfügt über den Gesamtbestand deutschsprachiger Bücher und Zeitschriften. Sie können vor Ort den Präsenzbestand nutzen und den eigenen "Bücherstapel" im Bearbeitungszeitraum reservieren lassen. (www.dnb.de)

Die Immobilienliteratur ist so heterogen wie die Immobilienbranche selbst. Recherchieren Sie daher vor einer Verwendung in einer wissenschaftlichen Arbeit auch den fachlichen Hintergrund von Autor bzw. Herausgeber und die Ausrichtung des Verlages bzw. der Zeitschrift/Buchreihe.