Immobilienökonomie II - Seminar

Lehrender:

Prof. Dr. habil. Steffen Metzner MRICS
Vertretungsprofessur Immobilienökonomie
Marienstraße 7A, Zimmer 107
Telefon: +49 (0)3643 | 58 43 84
Telefax: +49 (0)3643 | 58 45 65


Ansprechpartner: 

Andreas Kindt M.Sc.

Einschreibung:

Nur online (aus dem Uni-Netz) über das Portal der Professur Immobilienökonomie: 

Die Teilnahme wird empfohlen nach Abschluss des Moduls "Einführung in die institutionenökonomische Immobilienökonomie". Zur fachlichen Vorbereitung sind die entsprechenden Lehrinhalte und Literaturempfehlungen vorbereitend zu studieren. Bitte beachten Sie das die Teilnehmerzahl auf 12 Studierende begrenzt ist. Die Einschreibung garantiert nicht die Teilnahme. Eine Teilnehmerliste wird zur ersten Veranstaltung bekannt gegeben.

Termine:

Wintersemester 2016/17, Präsenzzeit ca. 2 SWS

Kick-Off: Mi 12.10.2016, 13:30-16:45, M7B-R106 
(Einführung, Organisation, Themenvergabe)

Ergebnispräsentationen entsprechend Semesterplanung/Teilnehmerzahl,
Beginn nach Bearbeitung Seminararbeit im Dezember 2016
Mittwoch, 13:30 - 16:45 Uhr  im Raum M7B-R106. 

Im Sinne eines übergreifenden, laufend weiterentwickelten Seminarinhalts und der notwendigen Diskussion besteht für die Einführung, weitere Einzelveranstaltungen und die Ergebnispräsentationen Anwesenheitspflicht.

 

Lehrinhalt:  

Das Seminar Immobilienökonomie baut fachlich auf der Vorlesung "Einführung in die institutionenökonomische Immobilienökonomie" auf.  Im Rahmen von Fallstudien werden die theoretischen Lehrinhalte der Bereiche Transaktion, Principal-Agent-Ansatz, Immobilienbewertung, Transaktionskosten, Performance und Risiko auf spezifische, internationale Immobilienmärkte angewendet. Im Mittelpunkt stehen praxistypische Entscheidungen hinsichtlich Auswahl, Bewertung und Strukturierung von Objekt- und Portfoliotransaktionen. Dabei werden fallweise unterschiedliche Teilmärkte beleuchtet (regional/international, Nutzungsarten wie Office, Retail oder Hotel, neue/ältere Objekte). Die dabei zu erarbeitenden Kenntnisse reichen vom notwendigen Immobilienresearch über Bewertungsmethoden bis hin zur Priorisierung und Entscheidungsvorbereitung. 

Im WS 2016/17 widmet sich das Seminar der Situation und Prognose von internationalen Immobilienmärkten. Aktuell weisen die meisten Märkte sehr niedrige Immobilienrenditen auf. Erklärbar sind diese beispielsweise durch fehlende Anlagealternativen und niedrige Fremdkapitalzinsen, wobei das jeweilige Wirtschaftswachstum bzw. dessen Ausblick nicht immer positiv erscheint. Im Kontext unterschiedlicher Einflüsse sind Marktprognosen und Investitionsentscheidungen nicht einfach.

Im Seminar werden allgemeine wissenschaftliche Methoden untersucht und für konkrete Marktprognosen genutzt. Durch diese Kombination wird eine später allgemein einsetzbare Methodenkompetenz erworben und über den Einsatz am praktischen Bespiel marktbezogen getestet. Die Bearbeitung erfolgt individuell im Rahmen einer schriftlichen Seminararbeit und einer entsprechenden Präsentation und Diskussion im Seminar. Jedes Thema beinhaltet die Kombination aus einer Prognosemethode und einem internationalen Immobilienmarkt. Im Gesamtkontext der Themen und deren Diskussion erhalten die Seminar-Teilnehmer einen Eindruck vom aktuellen Marktumfeld und dessen mittelfristiger Perspektive und können entsprechende Analyse- und Prognosemethoden gezielt auswählen und einsetzen.

Beleg:  

Es ist eine vorgegebene Analysemethode auf einen vorgegebenen Immobilienmarkt anzuwenden. Die Ergebnisse sind mittels schriftlicher Ausarbeitung und Präsentation zu dokumentieren. Rechercheergebnisse (Dokumente) und Kalkulationstabellen (Excel) können Teil der Leistungsanforderung sein. Die Vorgaben werden in der ersten Vorlesung bekannt gegeben.


Literatur:

Die eigenständige Recherche der Literatur und der weiteren Quellen ist grundsätzlich Bestandteil der Seminarleistung. Einige Empfehlungen:

Geltner / Miller / Clayton, Commercial Real Estate Analysis & Investments, 2013

Metzner, Immobilienökonomische Methoden zur Entscheidungsunterstützung und Planung, 2013 

Metzner, Steffen; Sawitzky, Mareen: Moderne Instrumente des Immobiliencontrollings IV - ELECTRE-Modell zur Priorisierung von Immobilieninvestments Strukturierte Lösung eines klassischen Entscheidungsproblems, 2015.

Rottke / Thomas (Hrsg.): Immobilienwirtschaftslehre, Bd. I - Management, Köln 2011

Rottke / Voigtländer (Hrsg.): Immobilienwirtschaftslehre, Bd. II - Ökonomie, Köln 2012

Schulte (Hrsg.): Immobilienökonomie, Bd. I - Betriebswirtschaftliche Grundlagen, 2008

Schulte (Hrsg.): Immobilienökonomie, Bd. IV - Volkswirtschaftliche Grundlagen, 2008

Materialien: 

Die begleitenden Materialien werden vor bzw. nach den einzelnen Veranstaltungen zur Verfügung gestellt. Achten Sie bitte auf spätere Updates und Ergänzungen.

Alle zur Verfügung gestellten Materialien finden Sie im DOWNLOAD-VERZEICHNIS.


Leistungsnachweis
:

Die Note für die schriftliche Ausarbeitung geht mit 75%, die Benotung der Präsentation und Diskussion mit 25% in die Gesamtnote ein.