Aktuelles

Die Bauhaus-Universität Weimar und IBPSA Germany / Austria laden Sie herzlich zur BauSIM2022 ein, die nach Graz, Karlsruhe und Dresden nun erstmals vom 20.-22. September 2022 in Weimar abgehalten wird. Das wissenschaftliche Kernthema der Tagung ist traditionsgemäß die energetische Simulation im Gebäudesektor und bietet für Fachleute aus Wissenschaft und Praxis ein ideales Diskussionsforum zum gegenseitigen Austausch.

25. Mai - Tagungsprogramm

Über den Link gelangen Sie zu dem aktuellen Tagungsprogramm der BauSIM2022 in Weimar.

6. April - Flyer BauSIM2022

Download Flyer BauSIM2022 in Weimar

1. April - Start Begutachtungsphase

Das wissenschaftliche Komitee der BauSIM2022 führt nach dem Double-Blind-Verfahren den Reviewprozess zur Sicherstellung der wissenschaftlichen Qualität der Beiträge durch. Die Ergebnisse der Begutachtung werden den Autoren Anfang Mai mitgeteilt.

15. März - Einreichung Full Paper

Die Einreichungsfrist für Full Paper endet am 31. März 2022. Für später eingehende Paper kann keine Gewähr auf weitere Berücksichtigung im Review-Prozess übernommen werden.

15. November 21 - Verlängerung Deadline

Aufgrund der hohen Nachfrage wurde der Call for Abstracts der BauSIM2022 bis zum 28.11.2021 verlängert.

1. Oktober 21 - Call for Abstracts

Ingenieure und Architekten aus Wissenschaft und Praxis sind herzlich dazu eingeladen, sich an der BauSIM 2022 in Weimar mit einem Beitrag zu beteiligen. Informationen zur Einreichung Ihres Abstract erhalten Sie hier.

7. Mai 21 - Save The Date

Vom 20. bis 22. September 2022 wird in Weimar an der Bauhaus-Universität die BauSIM abgehalten. Unter der Schirmherrschaft von IBPSA Germany und Austria findet die Tagung nunmehr zum 9. Mal statt.

Zentrale Themen der Konferenz sind energetische und ökologische Gebäude- und Quartiersimulationen sowie die dafür essentiellen Methoden. Weiterhin werden auf der Konferenz Themen wie Behaglichkeit, Building Information Modeling (BIM) sowie Monitoring und Betriebsoptimierung von Gebäuden und urbanen Komponenten und Systemen diskutiert.

Weitere Informationen zum Call For Abstracts und zur Tagungsanmeldung folgen in Kürze.