Aktuelles

Erstellt: 17. August 2020

"Sendung mit der Maus" zu Gast in Weimar

Warum tragen wir Masken? Und wie schützen uns diese vor dem Coronavirus? Dieser Fragestellung geht Moderatorin Clarissa Corrêa da Silva in der nächsten Ausgabe der beliebten Kindersendung u.a. an der Bauhaus-Universität Weimar auf den Grund. Gedreht wurde bereits Anfang Juli 2020 im Labor der Professur Bauphysik. Sendetermin ist Sonntag, der 23. August um 9.30 Uhr im ARD Fernsehen.

In bekannter Maus-Manier erfahren die Zuschauerinnen und Zuschauer Schritt für Schritt, wie ein Mund-Nasenschutz beim Husten wirkt und wie sich selbst-genähte von medizinischen Masken unterscheiden. Dazu reiste das Fernsehteam um Redakteur Jan Marschner  eigens nach Weimar: Unter Anleitung von Doktorand Amayu Wakoya Gena, Professur Bauphysik, wurden verschiedene Masken vor dem Schlierenspiegel getestet. Als Versuchsperson stellte sich Moderatorin Clarissa Corrêa da Silva, Absolventin des Studienganges Medienmanagement an der Bauhaus-Universität Weimar, zur Verfügung. Das Ergebnis des spannenden Experimentes ist kommenden Sonntag im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen.

»Sendung mit der Maus«
 Sonntag, 23. August 2020
 9.30 Uhr (ARD), 11.30 Uhr (KiKA)
www.wdrmaus.de