4. Fachtagung Sicherheit auf Baustellen

am Dienstag, den 22. März 2005

Die Veranstaltung richtete sich an Bauunternehmer, Sicherheitsfachkräfte, Architekten und Bauingenieure, Gewerkschafter, Mitarbeiter von staatlichen und berufsgenossenschaftlichen Aufsichtsbehörden, Lehrkräfte und Studenten des  Baubetriebswesens.

Programm:

10.00Begrüßung und Eröffnung
Arbeitsschutz heute und morgen
10.10In welchem Lebensjahr beginnt der aktive Arbeitsschutz?
Prof. Dr.-Ing. H.-J. Bargstädt M.Sc. (Bauhaus-Universität Weimar)
10.30Arbeitsschutz - quo vadis, Bestandsaufnahme 2004
Dipl.-Ing. G. Riehm (Landesamt für Soziales und Familie, Abt. 2, Suhl)
10.45Die Berufsgenossenschaften zwischen Deregulierung und Konsolidierung
Dipl.-Ing. Günter Eisenbrandt (Tiefbau-Berufsgenossenschaft, Weimar)
Arbeit und Arbeitsstätten
11.00Eine schlanke Arbeitsstättenverordnung
Dr.-Ing. W. Weinrich (Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit, Erfurt)
11.20Sicher arbeiten mit Kränen durch Simulation und Visualisierung
Dipl.-Ing. T. Kath (Bauhaus-Universität Weimar)
11.40Alle Jahre wieder: Hitzearbeit im Freien
apl. Prof. Dr.-Ing. habil. Rolf Steinmetzger (Bauhaus-Universität Weimar)
12.00Diskussion
12.20Mittagspause
Gefahrstoffe - gestiegene Verantwortung und höherer Beratungsbedarf in Unternehmen
13.20Die neue Gefahrstoffverordnung - neue Regelungen auch für Baustellen?
Dipl.-Chem. W. Kiewitt (Landesamt für Soziales und Familie, Abt. 2, Suhl)
Frau Dipl.-Chem. Dorn (Amt für Arbeitsschutz Erfurt)
13.40Schadstoffproblematik beim Umbau der Anna-Amalia-Bibliothek Weimar
Dipl.-Ing. T. Henke (DEKRA Umwelt GmbH, Erfurt)
14.00Abbruch und Rückbau von Plattenbauten aus Sicht des Gefahrstoffschutzes
Dipl.-Ing. L. Peter (Landesamt für Soziales und Familie, Abt. 2, Suhl)
14.20Gefahrstoffmanagement im Unternehmen - Hilfen für Bestandsaufnahme, Lagerung und Entsorgung
Dipl.-Chem. S. Rauscher (SIMEBU Thüringen GmbH, Weimar)
14.40Diskussion und Pause
Licht- und Schattenseiten der Baustellenpraxis
15.10Lehren aus der Praxis für die Praxis
Dipl.-Ing. U.-J. Schappmann (SIMEBU Thüringen GmbH, Weimar)
15.30Neubau des ICE-Bahnhofs Erfurt - Erfahrungen eines SiGeKo
Dipl.-Ing. (FH) W. Otto (Ingenieurbüro für Arbeitssicherheit Kramer, Arnstadt)
15.50Diskussion
16.00Schlusswort
Dipl.-Ing. G. Riehm (Landesamt für Soziales und Familie, Abt. 2, Suhl)


Veranstaltungsort:

Bauhaus-Universität Weimar Hörsaal B,    
Marienstraße 13