2. Fachtagung Sicherheit auf Baustellen

am Dienstag, den 20. März 2001

Die Veranstaltung richtete sich an Bauunternehmer, Sicherheitsfachkräfte, Architekten und Bauingenieure, Gewerkschafter, Mitarbeiter von staatlichen und berufsgenossenschaftlichen Aufsichtsbehörden, Lehrkräfte und Studenten des Baubetriebswesens.

Programm:

10.00Begrüßung und Eröffnung
10.15Aktuelle Probleme des Arbeitsschutzes auf Baustellen
Dipl.-Ing. G. Riehm (Landesamt für Arbeitsschutz Thüringen)
10.35Welche Chance hat der Arbeitsschutz am rauen Baumarkt?
Prof. Dr.-Ing. H.-J. Bargstädt M.S.(Bauhaus-Universität Weimar)
Die Sicherheit auf Baustellen ist keine Angelegenheit ohne den Bauherrn - Aktivitäten und Erfahrungen eines Chemiebetriebes
Dipl.-Ing. W.-M. Schwarz (Kataleuna GmbH Catalysts)
Sicherheit beim Einsatz gebrauchter Baumaschinen
Dr.-Ing. habil. R. Steinmetzger (Bauhaus-Univ. Weimar), Dipl.-Ing.(FH) W. Weikert (Landesamt für Arbeitsschutz Thüringen)
Sicher arbeiten mit modernen Gerüsten (Präsentation)
Dipl.-Ing. Kürth, Peri GmbH Weissenhorn
12.00Diskussion
12.20Mittagspause
13.20Minderung der Staubbelastung an Bauschuttrecycling-Anlagen
Dipl.-Ing. L. Peter, Dipl.-Chem. W. Kiewitt (Landesamt für Arbeitsschutz Thüringen)
Ergebnisse aus Langzeitstudien zu Gefahrstoffbelastungen im Tunnelbau
Dipl.-Chem. H. Müller, Dr.-Ing. D. Weiß (Landesamt für Arbeitsschutz Thüringen)
Chromatarme Zemente gegen Berufskrankheiten bei Bauarbeitern
Dr. rer. nat. J. Otto (Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit)
14.20Diskussion und Pause
14.50Absturz auf dem Bau - das Restrisiko könnte geringer sein
Dipl.-Ing. T. Schüler (Bauhaus-Universität Weimar)
Bedarf es zum Klugwerden partout eigener Schäden? Eine Langzeitbetrachtung zum Thema Brände und Explosionen bei Schweiß-, Schneid- und verwandten Verfahren
Prof. Dr.-Ing. habil. Röbenack (Bauhaus-Universität Weimar)
15.30Diskussion
15.50Schlusswort
Dipl.-Ing. G. Riehm (Landesamt für Arbeitsschutz Thüringen)


Qualität und Sicherheit auf Baustellen und im Schweißbetrieb
- weitere Beiträge anläßlich des Ausscheidens von Prof. Dr.-Ing. habil. Karl-Dieter Röbenack aus dem aktiven Berufsleben