Kommen Sie zur 4. Tagung Nutzerorientierte Bausanierung nach Weimar!

Wir freuen uns, Sie bei unserer 4. Tagung Nutzerorientierte Bausanierung am 6. und 7. März 2019 in Weimar zu begrüßen!

Die Veranstaltung ist anerkannt durch die Ingenieurkammer Thüringen.

Universitätsbibliothek Weimar, Foto: Candy Welz
Audimax, Foto: Jens Hauspurg

Informationen

Zielgruppe
Die Veranstaltung richtet sich an sachkundige Planer, Sachverständige, Denkmalpfleger, interdisziplinäres Fachpublikum, Ingenieurbüros, Forschungseinrichtungen, Universitäten und Fachhochschulen sowie alle an der Sanierung Beteiligten.

Veranstaltungsort
Bauhaus-Universität Weimar
Steubenstraße 6
Audimax

Tagungsgebühren
195 € Frühbucher
315 € Standard
95 € Angehörige der Bauhaus-Universität Weimar
50 € Studierende (mit Nachweis)

Anmeldung

Die Anmeldung zur Tagung startet im November 2018. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Programm

Der Fokus der Tagung liegt auf den Bereichen
- Instandhaltung und Instandsetzung von Bauwerken,
- Baustoff-Forschung,
- Moderne Methoden der Werkstoffanalyse und Schadensdiagnostik,
- Digitale Bauwerksaufnahme.

Das Tagungsprogramm finden Sie in Kürze hier.

Informationen für Referenten

 

Abstract

Als Zusammenfassung der Tagungsbeiträge wird es einen Abstract-Band geben, der den Teilnehmern zu Beginn der Veranstaltung übergeben wird.

Format: A5

Der Abstract soll folgenden ungefähren Umfang haben:

2500 Zeichen plus Bild zum Thema (ca. 8,5 x 5,5 cm im Druck)

ODER

3000 Zeichen ohne Bild zum Thema.

Vor Ort

Tagungsort

Bauhaus-Universität Weimar
Steubenstraße 6
Audimax

Anreise

Anfahrtsbeschreibung

Lageplan

Unterkünfte

Eine Liste mit Hotels, in denen Zimmer für die Veranstaltung reserviert wurden, finden Sie hier.

Nutzerorientierte Bausanierung bedeutet eine gegenüber dem konventionellen Vorgehen deutlich verstärkte Ausrichtung des Planungs- und Sanierungsprozesses auf die von den Nutzern formulierten Anforderungen an Sanierungsmethoden, Materialien und deren Applikation. Da sich die verschiedenen Themen der Bausanierung stark gegenseitig beeinflussen, müssen in einem sehr frühen Stadium des Projektes die Ergebnisse dieser Aspekte in einander überfließen und jeweils beim anderen berücksichtigt werden.

Der Fokus der Tagung liegt auf den Bereichen
- Instandhaltung und Instandsetzung von Bauwerken,
- Baustoff-Forschung,
- Moderne Methoden der Werkstoffanalyse und Schadensdiagnostik,
- Digitale Bauwerksaufnahme.