Der Master-Studiengang Advanced Urbanism wird vom Institut für Europäische Urbanistik gemeinsam mit dem College of Architecture and Urban Planning (CAUP) der Tongji University Shanghai durchgeführt. Aus den unterschiedlichen baukulturellen Perspektiven heraus widmet sich der Studiengang der Geschichte sowie der Transformation und Neuerfindung der Stadt. Mit diesem Lehrangebot stellen sich die beiden beteiligten Universitäten den funktionalen und ästhetischen Anforderungen, die aus dem globalen Transformationsprozess urbaner Räume resultieren.

Wie auch im Master-Studiengang Europäische Urbanistik ist das Ausbildungsziel des viersemestrigen Master-Studiengangs Advanced Urbanism der lokal und international agierende Experte für den urbanen Raum. Die Anforderungen an die Raumkompetenz planender und gestaltender Berufe werden hier in umfassenden Fragestellungen der gegenwärtigen Stadtentwicklung interdisziplinär behandelt. Zahlreiche Angebote auch außerhalb des Lehrplans und der Institute bieten die Möglichkeit, Einblicke in den aktuellen urbanistischen Diskurs des jeweiligen Landes zu gewinnen.

Das Besondere am Studiengang Advanced Urbanism ist der einjährige Studienaufenthalt an der Tongji University Shanghai und der Doppelabschluss: Sowohl die Bauhaus-Universität Weimar als auch die Tongji University Shanghai verleihen einen eigenständigen Master.

Die Regelstudienzeit des postgradualen Master-Studiengangs Europäische Urbanistik beträgt vier Semester. Die zu erbringenden Studien- und Prüfungsleistungen sind im Studienablaufplan sowie im Leistungskatalog der Studien- und Prüfungsordnung des Master-Studiengangs Advanced Urbanism geregelt.

Nähere Informationen zum Studium finden Sie auch unter: www.uni-weimar.de/ifeu.

Was bietet mir das Studium?

Um dem Ausbildungsziel des international agierenden Experten für den urbanen Raum gerecht zu werden, stehen umfassende Fragestellungen gegenwärtiger Stadtentwicklung im Mittelpunkt des interdisziplinären Studiums. Im Rahmen ihres Studiums verbringen die Studierenden dabei ein Jahr in China. Das Studium ist englischsprachig.

Die ersten drei Semester dienen der Vermittlung vertiefender wissenschaftlicher und praktischer Grundlagen im Themenfeld der Urbanistik. Im ersten und zweiten Semester finden die Lehrveranstaltungen in Weimar statt, im dritten in Shanghai. Jede Universität passt den Lehrplan entsprechend ihrer landesspezifischen Studieninhalte an. Die Studienprojekte im zweiten und dritten Semester haben eine konkrete stadt- beziehungsweise raumbezogene Problemlösung zum Gegenstand. Sie werden mit wissenschaftlicher und/oder entwerferisch/gestalterischer Vorgehensweise fachübergreifend und zugleich wirklichkeitsnah bearbeitet. Die Gruppe von maximal 15 Studierenden, die jährlich zum Winter-Semester ihr Studium beginnen, ermöglicht eine intensive Betreuung.

Das vierte Semester dient der Anfertigung der Masterarbeit. Diese Schreib- und Forschungsphase wird regelmäßig von einem Kolloquium begleitet und unterstützt. Das Masterstudium wird mit einer wissenschaftlichen oder projektbezogenen Masterarbeit und einer mündlichen Masterprüfung abgeschlossen. Nach bestandener Masterprüfung erhalten die Absolventen einen Doppelabschluss: Die Fakultät Architektur und Urbanistik der Bauhaus-Universität Weimar verleiht den akademischen Grad eines »Master of Science« (M. Sc.), die Tongji University Shanghai verleiht den Titel »Master of Engineering« (M. Eng.).

Wie kann ich mich bewerben?

Wenn Sie Interesse am interdisziplinären Arbeiten in einem internationalen Umfeld haben und Erfahrungen in einer der wirtschaftlich und in der räumlichen Entwicklung dynamischsten Regionen der Erde sammeln möchten, dann erfüllen Sie die besten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Master-Studium bei uns. Zulassungsvoraussetzung ist der erste berufsqualifizierende Hochschulabschluss in einer raumorientierten Wissenschaft und das Bestehen der Eingangsprüfung. Der Studienbeginn im Master-Studiengang Advanced Urbanism erfolgt jährlich zum Winter-Semester. Bewerber aus China müssen sich direkt an der Tongji University in Shanghai bewerben.

Informationen zu aktuellen Bewerbungs- und Einschreibefristen sowie die Möglichkeit zur Online-Bewerbung erhalten Sie unter http://www.uni-weimar.de/ifeu.

Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte unsere Fachstudienberatung: urbanistik[at]archit.uni-weimar.de.

mehr

Und nach dem Studium?

Den ausgebildeten Urbanisten eröffnen sich verschiedene professionelle Entwicklungsperspektiven. Dazu zählen:

_ berufliche Tätigkeiten, die im Kontext städtischer Entwicklung agieren wie Architektur / Städtebau, Projektmanagement, Stadtplanung im weiteren Sinne

_ berufliche Tätigkeiten in gesellschaftlichen Bereichen, in denen kreative, soziale, wissenschaftliche, interdisziplinäre und interkulturelle Qualifikationen verlangt werden, wie freie Wirtschaft, staatlicher und lokaler Sektor, öffentliche Institu­tionen, Medien, soziale Organisationen

_ berufliche Tätigkeiten mit internationaler Ausrichtung in stadtbezogenen Tätigkeitsfeldern in Europa und weltweit

_ berufliche Tätigkeiten in wissenschaftlichen Instituten, Ausbildungs- und Weiterbildungseinrichtungen mit interdisziplinär und international ausgerichteten urbanistischen Schwerpunkten in Lehre und Forschung


Zur Webseite des IfEU