Geschichte und Theorie der modernen Architektur

Vorlesung Bachelor Architektur und Urbanistik, 4. FS, 1 SWS | 1,5 ECTS

Lehrende: Vertr.-Prof. Dr. phil. habil. Eva von Engelberg

Als Besonderheit erfolgt die erste Hälfte des Semesters in Seminarform. Hier widmen sich die Studierenden in Gruppen bestimmten Themen der Architekturgeschichte und -theorie, dabei werden sie in das wissenschaftliche Arbeiten eingeführt und geben vor Semesterende eine individuell verfasste Architekturkritik ab. Erwartet werden ein Referat zu einem Thema aus dem Problemfeld des jeweiligen Seminars (Erstellen eines gemeinsamen Papers) sowie die Ausarbeitung der Architekturkritik. Die Referatsthemen werden in der ersten Veranstaltung des Seminars vergeben. Die einheitliche Aufgabenstellung zur Architekturkritik erfolgt in der ersten Studienwoche in einer gemeinsamen Veranstaltung für alle Seminare.

Die Vorlesung in der zweiten Semesterhälfte präsentiert einen chronologischen Abriss vor dem Hintergrund der jeweiligen gesellschaftspolitischen und kulturellen Entwicklungen. Im Laufe des Semesters wollen wir dabei von der Nachkriegszeit bis zur zeitgenössischen Architektur vordringen. Ein Ziel ist es, das breite Spektrum unterschiedlicher Ansätze und Lösungen kennenzulernen, parallel dazu werden Aspekte der Architekturtheorie und die Architekturgeschichtsschreibung behandelt. Die Vorlesung gliedert sich in verschiedene Themenbereiche, wobei im Einzelnen auch über die jeweilige Zeitphase hinweg Parallelen gesucht und längere Entwicklungsstränge verfolgt werden. Eine zentrale übergeordnete Frage richtet sich auf das Verständnis und die verschiedenen Lesarten von „moderner Architektur”. Die Klausur am Ende des Semesters umfasst den Stoff des Winter- und Sommersemesters.

In Kooperation mit dem Projekt „Entwurfsstudio Wiecker Straße“ der Professur Entwerfen und  Wohnungsbau, Prof. Dipl.-Ing. Verena von Beckerath, besteht ergänzend die Möglichkeit, an Filmvorführungen teilzunehmen. Diese finden jeweils 18-20 Uhr an folgenden Tagen statt:

15.05.19 „Spur der Steine“
05.06.19 „Unser kurzes Leben“
12.06.19 „Die Architekten“

Die Vorlesung beginnt am 06.06.19
Die Klausur am Ende des Semesters umfasst den Stoff des Winter- und Sommersemesters.

Die Auftaktveranstaltung für die Einführung in die Pflichtseminare und Vorlesung ist der 4. April, 17:00 Uhr, Audimax. Hier können Sie sich anschließend für die Seminargruppen einschreiben.

Der erfolgreiche Abschluss des Seminars ist Voraussetzung zur Teilnahme an der Abschlussprüfung!

 

 

 

Begleitmaterialien zur Vorlesung

Die Folien und Merkblätter zur Vorlesung werden auf der Lernplattform Moodle bereitgestellt. 
Der Einschreibeschlüssel lautet: GTmA