Urban Minorities

Das Projekt Urban Minorities ist auf eine dreijährige Laufzeit (2012-14) angelegt. Das Programm für 2014 umfasst einen Workshop für Studierende in Madaba/Jordanien, einen Workshop zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Istanbul sowie eine Abschlusskonferenz im Herbst. Eine Publikation der Ergebnisse des Projekts und der Konferenz ist für 2015 vorgesehen. Beteiligte Universitäten sind die Universität Alexandria, die American University Madaba, die German Jordanian University Amman, die Universität Teheran sowie die Şehir Universität Istanbul.

Das Projekt wird im DAAD-Programm "Hochschuldialog mit der islamischen Welt" durchgeführt und finanziert mit Mitteln des Auswärtigen Amtes (AA).

News

Ahmed Suleiman Mohamed, der an zwei Workshops im Projekt "Urban
Minorities" teilgenommen hat, hat einen Artikel über seine Stadt
Alexandria veröffentlicht, der hier online verfügbar ist.

 

Hazal Duran, Teilnehmerin am "Urban Minorities"-Workshop 2014 in
Jordanien, hat ein Buch rezensiert, welches sich mit der nach wie vor
brisanten Geschichte der Armenischer Minderheit in den Gründungsjahren
der Türkei befasst: [Link]

Projekthistorie

Abschlusskonferenz Urban Minorities 13./14. November 2014, Weimar

 

Call for papers see below


Programme

Oktober 2014

Young Academics Workshop II in Istanbul

Participants Micro-Workshop Alexandria, March 2014

März 2014                       

3. Workshop „Urban Minorities“ an der American University of Madaba (Jordanien) vom 07. bis 17. März 2014.


November und Dezember 2013

Universitätsöffentliche Vortragsreihe zur Vorbereitung des Workshops in Jordanien - Gastreferentinnen: Jun.Prof. Dr. Carola Richter, FU Berlin; Prof. Dr. Christine Schirrmacher, Universität Bonn; Maria Josua, Universität Tübingen

 

Oktober 2013            

Koordinationsreise nach Jordanien

September 2013             

Zukunftskonferenz in Weimar mit den aktuellen und künftigen Kooperationspartnern

Juni 2013                     


1. Nachwuchs-Workshop „Young Academics“ in Weimar mit insg. 18 TeilnehmerInnen aus Jordanien, Ägypten, Gaza und der Türkei

April 2013                          

Interessenbekundungen seitens des Urban Studies Center Istanbul sowie der Anthropologischen Abteilung der Universität Teheran zur Eröffnung von Kooperationsbeziehungen im Projekt „Urban Minorities“

 

März 2013                         

2. Workshop „Urban Minorities“ mit 48 TeilnehmerInnen in Alexandria

Dezember 2012                             

Bewilligung der Förderung zur Weiterführung des Projekts durch den DAAD

 

Oktober 2012      

            
Interessenbekundungen seitens der American University Beirut und der
German Jordanian University Amman zur Kooperation im Projekt „Urban Minorities“

 

September 2012         

   
DAAD-Konferenz “Arabische Hochschulen in Zeiten des Umbruchs – Neue Wege der Transformation beschreiten” in Berlin, u.a. mit TeilnehmerInnen aus Alexandria und Weimar

Juli 2012                             

1. Workshop „Urban Minorities“ mit 42 TeilnehmerInnen an der Bauhaus-Universität.

März 2012                         
1. Koordinationsreise im Rahmen des Projekts nach Ägypten.

Dezember 2011                             
Bewilligung der Förderung des Projekts „Urban Minorities“ durch den DAAD.

März 2011                         
Durch das Engagement der PhD-Studierenden Ossama Hegazy und Aaed Almasri findet an der Bauhaus-Universität Weimar eine Videokonferenz unter dem Titel „Urban heritage in conflict areas“ statt. Live zugeschaltet sind TeilnehmerInnen der Universität Alexandria sowie der Islamischen Universität Gaza.