Agritecture (WiSe 2015/16)

Ein gemeinsames Projekt der Professuren Konstruktives Entwerfen und Tragwerkslehre (KE+TWL) sowie Entwerfen und Tragwerkskonstruktion (E+TWK). Das Projekt richtet sich an Master-Studierende der Fakultäten Architektur und Urbanistik bzw. Bauingenieurwesen und ist Bestandteil der Vertiefungsrichtung archineering.

Im Jahr 2050 werden schätzungsweise 9,5 Milliarden Menschen auf der Erde leben und müssen satt werden. Die meisten Menschen werden in Städten leben, wohnen und arbeiten. Wie können wir alle gut leben und gleichzeitig den Ökosystemen unserer Erde eine Regenerationspause gönnen? Welche neuen Lebenswelten und visionären Gebäudekonzepte wären dazu notwendig?

»Agritecture« ist ein Begriff, der sich aus den Wörtern »Agrikultur« (Ackerbau, Landwirtschaft) und Architektur zusammensetzt. Adressiert wird damit die Beziehung des Menschen und seiner Bedürfnisse zu Technik und gebautem Raum. Typologisch ist diese Art Gebäude (noch) nicht erfasst – man findet sie weder im Neufert noch gibt es dazu Vorschriften oder Normen.

Ein Agritecture-Wolkenkratzer oder »farmscraper« von der Größe eines 30-stöckigen Häuserblocks könnte für fast 50.000 Menschen Lebensmittel produzieren – und das ohne Transportverluste. Dabei werden ganz unterschiedliche Technologien intelligent genutzt: Solartechnik und Biomasse erzeugen Energie, anfallendes Abwasser wird vor Ort geklärt und kann beispielsweise zur Bewässerung der Pflanzen genutzt werden.

Der Standort für das durch die Studierenden zu konzipierende Gebäude ist frei wählbar, sollte aber verkehrsgünstig in einer Metropole liegen. Es sollte ein Grundstück besetzen, dass für höherwertige Nutzungen nicht geeignet ist.

Im Projekt kooperieren die HTWK Leipzig, das Kunststoffzentrum Halle und die Bauhaus-Universität Weimar. Es ist vorgesehen, Entwurfsworkshops und Zwischenkritiken gemeinsam in Weimar und Leipzig zu veranstalten.

Literaturhinweis

Dickson Desponier
The Vertical Farm: Feeding the World in the 21st Century 
verlag picador, new york 2011, isbn 978-0-312-61069-2

 

Einschreibungüber das Online-Portal der Fakultät Architektur und Urbanistik
Start15. Oktober 2015 Raum 302, Belvedere Allee 1a (linker Kubus, 3. Etage), 13.30 Uhr
Entwurfjeden Donnerstag im Raum 302 ab 13.30 Uhr

Entwurfsbegleitende Unterlagen werden im Laufe der Veranstaltung auf der Lernplattform Moodle bereitgestellt. Bitte beachten Sie auch die aktuellen Hinweise an der Professur und der Universitäts-Pinnwand!