Willkommen am Institut für Europäische Urbanistik | Welcome to the Institute for European Urban Studies (IfEU)

Wir verbinden den Bauhaus-Gedanken mit dem kulturellen Erbe der europäischen Stadt um Herausforderungen und Chancen der Globalisierung im 21. Jahrhundert zu begegnen.

Bringing together the ideas of BAUHAUS with the cultural heritage of the European city, we intend to rise to the challenges and chances of globalization in the 21st century.

Summer semester 2018

Welcome back to the Summer Semester 2018!

Den aktuellen Kurskatalog für den Masterstudiengang Urbanistik finden Sie bald hier. 
Please find here the current course catalogue as well as here the current course overview for the Masters´ Study Programmes "Advanced Urbanism" and "European Urban Studies".   

Wichtiger Hinweis für Bewerber zum Wintersemester 2018/19 | IMPORTANT NOTICE FOR current APPLICANTS!

Im Zuge der Reakkreditierung der Studiengänge European Urban Studies und Advanced Urbanism erfolgen mit Studienstart zum Wintersemester 2018/19 strukturelle und inhaltliche Änderungen im Studiengang.
Der Studiengang "European Urban Studies" wird mit stärkerer Praxis- und Entwurfsausrichtung mit dem Praxissemester der Modellprojekte unter dem Namen "Integrated Urban Development und Design" ab Oktober 2018 am bauhaus.institut für experimentelle architektur (ifex) angeboten. Ebenso das mit der Tongji-University durchgeführte Doppelabschlussprogramm "Advanced Urbanism".

Unter dem Namen "European Urban Studies" wird ab Oktober 2018 am Institut für Europäische Urbanistik (IfEU) ein forschungs- und theorieorientierter Studiengang angeboten.

Bewerber werden gebeten, sich vor ihrer Bewerbung hierzu sowie zu den Bewerbungsfristen und gesonderten Bewerbungsvoraussetzungen auf den Internetseiten des Instituts für Europäische Urbanistik (IfEU) zu informieren!

Bewerbungen sind ab 28. März möglich!

..................................  

Important changes in the Master´s programmes “European Urban Studies” and “Advanced Urbanism” / ” Integrated Urban Development and Desgin”

With the reaccreditation of the study programmes “European Urban Studies” and “Advanced Urbanism” the programmes will undergo important changes in structure and content, starting in winter semester 2018/19.

The study programme “European Urban Studies”, together with the internship of Model Projects  will be strengthened towards practice and design and offered as “Integrated Urban Development and Design(IUDD) at the bauhaus.institute for experimental architecture (ifex). The double degree study programme “Advanced Urbanism” with Tongji-University Shanghai will also be shifted to ifex as a study programme of IUDD, starting in winter semester 2018/19.

A study programme with stronger orientation to research and theory will be offered at the at the Institute for European Urban Studies (IfEU) under the name “European Urban Studies”. 

Please carefully read through the study programme's websites regarding application deadlines, formal requirements and application material!

The Application period has started on March 28, 2018.

 

 

Copyright: Familienhotel Weimar, Foto: Hamish Appelby
Copyright: Familienhotel Weimar, Foto: Hamish Appelby
Copyright: Familienhotel Weimar, Foto: Hamish Appelby
Erstellt: 25. Oktober 2013

Alumnus der Fakultät Architektur gewinnt Thüringer Holzbaupreis 2013

Das von Dipl.-Ing. Architekt Jörg Weber geplante Familenhotel Weimar ist Preisträger des diesjährigen Holzbaupreises Thüringen.

Minister Jürgen Reinholz übergab im Oktober 2013 gemeinsam mit Baustaatssekretärin Inge Klaan die Auszeichnung den mit 10.000 Euro dotierten Holzbaupreis 2013 an das Familienhotel Weimar. Die Jury beurteilte das Gebäude als überzeugenden Beitrag zum Bauen mit modernen Holzbauweisen im städtischen Kontext. Die Wärmedämmung mit Hanfstroh und die Verwendung von Lehm unterstrichen die Zielstellungen eines ökologischen und nachhaltigen Bauens. Ein Blockheizkraftwerk und die Nutzung der Abwärme vervollständigten das ökologische Gesamtkonzept.

Der Thüringer Holzbaupreis wird seit 1999 gemeinsam vom Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr sowie dem Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz ausgelobt und wirbt für den innovativen und nachwachsenden Rohstoff Holz.

> Zur Webseite des Hotels

> Zur Medieninformation des Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr

Eckdaten zum Preisträger-Projekt:
'Familienhotel Weimar'
Entwurfsverfasser: Dipl.-Ing., Architekt Jörg Weber, Weimar
Bauherr: Goethezimmer GmbH, Weimar
Holzbauunternehmen: Herrmann Massivholzhaus GmbH, Geisa

Copyright: Familienhotel Weimar, Foto: Hamish Appelby
Copyright: Familienhotel Weimar, Foto: Hamish Appelby
Copyright: Familienhotel Weimar, Foto: Hamish Appelby
Erstellt: 25. Oktober 2013

Alumnus der Fakultät Architektur gewinnt Thüringer Holzbaupreis 2013

Das von Dipl.-Ing. Architekt Jörg Weber geplante Familenhotel Weimar ist Preisträger des diesjährigen Holzbaupreises Thüringen.

Minister Jürgen Reinholz übergab im Oktober 2013 gemeinsam mit Baustaatssekretärin Inge Klaan die Auszeichnung den mit 10.000 Euro dotierten Holzbaupreis 2013 an das Familienhotel Weimar. Die Jury beurteilte das Gebäude als überzeugenden Beitrag zum Bauen mit modernen Holzbauweisen im städtischen Kontext. Die Wärmedämmung mit Hanfstroh und die Verwendung von Lehm unterstrichen die Zielstellungen eines ökologischen und nachhaltigen Bauens. Ein Blockheizkraftwerk und die Nutzung der Abwärme vervollständigten das ökologische Gesamtkonzept.

Der Thüringer Holzbaupreis wird seit 1999 gemeinsam vom Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr sowie dem Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz ausgelobt und wirbt für den innovativen und nachwachsenden Rohstoff Holz.

> Zur Webseite des Hotels

> Zur Medieninformation des Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr

Eckdaten zum Preisträger-Projekt:
'Familienhotel Weimar'
Entwurfsverfasser: Dipl.-Ing., Architekt Jörg Weber, Weimar
Bauherr: Goethezimmer GmbH, Weimar
Holzbauunternehmen: Herrmann Massivholzhaus GmbH, Geisa