• No08

  • No01

Inhalt und Ablauf des Studiums

Der Studiengang ist wissenschaftlich orientiert und deutschsprachig. Er ist am Institut für Europäische Urbanistik verankert. Die angebotenen Lehrveranstaltungen setzen  sich inhaltlich aus den folgenden sieben Modulen zusammen: 1. „Stadtplanung“; 2. „Raumplanung und Raumforschung“; 3. „Sozialwissenschaftliche Stadtforschung“; 4. „Denkmalpflege und Baugeschichte“; 5. „Städtebau“; 6. „Architekturtheorie (ab WiSe 2016)“; 7. „Landschaftsarchitektur/-planung (ab WiSe 2016)“.

Entsprechend beziehen sich die wesentlichen Studieninhalte auf folgende Bereiche:

  • Stadtplanung
  • Raumplanung und Raumforschung
  • Sozialwissenschaftliche Stadtforschung
  • Denkmalpflege und Baugeschichte
  • Städtebau
  • Architekturtheorie (ab WiSe 2016)
  • Landschaftsarchitektur und -planung (ab WiSe 2016)

Dauer
Die Regelstudienzeit des konsekutiven Master-Studienganges Urbanistik beträgt zwei Semester, beginnend mit dem Wintersemester.

BewerberInnen mit einem Bachelor-Abschluss, der weniger als 240 Leistungspunkte umfasst, können über eine bedingte Zulassung mit fachlichen Auflagen fehlende Leistungspunkte an der Fakultät Architektur und Urbanistik erbringen.

Die zu erbringenden Studien- und Prüfungsleistungen sind im Studienablaufplan sowie im Leistungskatalog der Studien- und Prüfungsordnung des Master-Studiengangs Urbanistik geregelt.