Forschung|Research

Neben einem umfangreichen Lehrangebot werden am Institut zahlreiche Forschungsprojekte initiiert und begleitet.

Nachfolgend aufgeführt finden Sie einen Auszug aus Konferenzen, Forschung und Publikationen, die stellvertretend für das Aufgabengebiet des Instituts stehen.

 

Aside from the extensive syllabus on offer, IfEU initiates and accompanies numerous research projects.

The following list is an excerpt of conferences, research projects and publications that reflect IfEU’s field of activity.

Am 3./4. Mai 2018 startet die sechsteilige Workshopreihe "Wohnungsfrage(n) ohne Ende. Aktuelle und historische Entwicklungen in der Wohnungspolitik", mit der Wohnungsforscher/innen unterschiedlicher Disziplinen in einen fachlichen Dialog gebracht werden. Sie zielt darauf, die interdisziplinäre universitäre Wohnungsforschung in Deutschland zu vernetzen und zu stärken. Veranstaltet werden die Workshops von der Nachwuchsforscherinnengruppe "Soziale Wohnraumversorgung in wachsenden Stadtregionen" am Institut für Europäische Urbanistik der Bauhaus-Universität Weimar und gefördert durch die Hans Böckler Stiftung.

mehr

Perspektiven des Ruralen in einer urbanisierten Welt

Wir leben in einer urbanisierten Welt. Unsere Perspektive auf die Geschehnisse um uns ist eine urbane – eine Perspektive, die so manche blinde Flecken aufweist. Das Land erscheint aus diesem Blickwinkel lediglich als eine Residualkategorie, problematisiert als Peripherie oder idealisiert als verschwindender Sehnsuchtsort. Doch selbst in einer urbanisierten Welt ist die Perspektive des Ruralen nicht irrelevant. Sie bietet vielmehr die Möglichkeit, auch ihr vermeintliches Gegenstück – das Urbane – neu zu perspektivieren, zu verstehen und zu gestalten. So lassen sich aus der Perspektive des Ländlichen heraus zukunftsfähige, nachhaltige und lebenswerte Räume und Landschaften in Stadt und Land denken und gestalten. Dafür ist es jedoch nötig, bisher ungesehene produktive Beziehungen zwischen dem Urbanen und dem Ruralen aufzudecken und die uns umgebenden Landschaften als veränderliche (Re)Kombinationen urbaner und ruraler Praktiken, Sinnkontexte und räumliche Elemente zu lesen.

mehr

Wissenschaftliche Perspektiven auf Architektur, Planung und Politik

Organisiert vom Institut für Europäische Urbanistik, Bauhaus-Universität Weimar, in Kooperation mit der Hermann-Henselmann-Stiftung, gefördert durch die Rosa-Luxemburg-Stiftung.

12.-13. Mai 2016

Bauhaus-Universität Weimar, Deutschland

mehr

December 4th & 5th, 2014

 

We are delighted to announce the international conference “Urban Austerity: Impacts of the global financial crisis on cities in Europe”. The conference, at the same time being the 10th Hermann-Henselmann-Kolloquium, is organized by the Institute for European Urban Studies Bauhaus-Universität Weimar and the Hermann Henselmann Foundation and sponsored by the Rosa-Luxemburg Foundation.

What started as a mortgage crisis in 2007 and became a global financial and economic crisis in 2008 has been transformed into a sovereign debt crisis since 2010. In all of these interwoven phases, cities have been, in multiple ways, at the heart of the turmoil. The conference seeks to promote an interdisciplinary debate that exposes actual urban problems in their spatiotemporal dimensions, discusses regulatory restructurings under a new regime of austerity urbanism, and reflects on the role of urban social movements struggling for progressive alternatives.

We invite all those focusing on urban research to apply for the conference and explicitly invite also researchers with a disciplinary background in urban planning, urban design or architecture to participate in the conference. The conference language is English.

 

 

mehr