• © Bauhaus-Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Planung
  • © Bauhaus-Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Planung
  • © Bauhaus-Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Planung
  • © Bauhaus-Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Planung
  • © Bauhaus-Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Planung
  • © Bauhaus-Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Planung
  • © Bauhaus-Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Planung
  • © Bauhaus-Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Planung
  • © Bauhaus-Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Planung
  • © Bauhaus-Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Planung
  • © Bauhaus-Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Planung
  • © Bauhaus-Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Planung
  • © Bauhaus-Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Planung
  • © Bauhaus-Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Planung
  • © Bauhaus-Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Planung
  • © Bauhaus-Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Planung
  • © Bauhaus-Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Planung
  • © Bauhaus-Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Planung

Übersicht aller bisherigen Bauhaus-ARGUMENTE-Veranstaltungen - durch klicken vergrössern

Bauhaus-ARGUMENTE

Bauhaus-Argumente ist eine Vortragsreihe des Bauhaus-Instituts für Geschichte und Theorie der Architektur und Planung. Sie lädt zu einer öffentlichen Diskussion zwischen international anerkannten Fachleuten und Theoretikern verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen ein. Die Vorträge stellen neue Forschungsprojekte in für die Architektur relevanten Fächern vor und sollen neue Impulse für Zusammenarbeit und Austausch in der wissenschaftlichen Arbeit international, sowie innerhalb der Universität geben. In der Idee, durch Streitgespräche und Streitbarkeit, Gedanken über Zeitgeschehen, Politik und Kultur mit Positionen und Forschungen zur Geschichte des Ortes und der Institution Bauhaus zu verbinden, erhebt diese Serie den Anspruch auf Aktualität.

Space Packing Architecture: The Life and Work of Alfred Neumann. Presentation by Rafi Segal

17. Februar 2016 | 17:00 h | Foyer des Hauptgebäudes der Bauhaus-Universität Weimar

Rafi Segal

 

Ausstellung »Space Packing Architecture: The Life and Work of Alfred Neumann«

17. Februar - 30. März 2016 | Hauptgebäude der Bauhaus-Universität Weimar

Geschwister-Scholl-Str. 8, 99423 Weimar


weitere Informationen >

zur Facebook-Veranstaltung >

The Re-Evaluation of Socialist-Era Architecture: New Geographical and Aesthetic Horizons

25. November 2015 | 18:30 h | Hörsaal A

Christina Schwenkel vs. Vladimir Kulić

weitere Informationen >

zur Facebook-Veranstaltung >

Dieses wird jenes töten

26. Oktober 2015 | 17:00 h | Audimax

Podiumsdiskussion mit Dr. Michael Knoche, Dr. Frank Simon-Ritz, Prof. Hilde Barz-Malfatti, Prof. Karl-Heinz Schmitz, Prof. Andreas Meck

 

 

Lisa Glauer | Ricardo Domiguez

21. Oktober 2015 | 19:00 h | Audimax

Bauhaus in Brno

15. Januar 2015 | 16:30 h | Bauhaus.Atelier

Hilde Barz-Malfatti vs. Vladimír Šlapeta


weitere Informationen >

zur Facebook-Veranstaltung >

11. Dezember 2014 | 19:30 h | Bauhaus.Atelier

Tea Mäkipää, Zafos Xagoraris


weitere Informationen >

zur Facebook-Veranstaltung >

Linkes Ufer | Rechtes Ufer

27. November 2014 | 19:30 h | Oberlichtsaal

Barbara Kreis, Thomas Flierl

Borderline Conflicts

13. November 2014 | 19:30 h | Oberlichtsaal

Liz Bachhuber, Teddy Cruz

Denkmalpolitik

23. Oktober 2014 | 19:30 h | Audimax

Marta Doehler-Behzadi, Hans-Rudolf Meier

Forensic Aesthetic

30. Oktober 2014 | 19:30 h | Oberlichtsaal

Eyal Weizman, Lorenz Engel

Haus Tugendhat

12. Juni 2014 | 17:00 h | Audimax

Dieter Reifarth’s Film Haus Tugendhat premierte 2013 in deutschen Kinos. In dieser Veranstaltung der Bauhaus ARGUMENTE Serie wird der Filmdirektor, gemeinsam mit der Dramaturgin Maren Krüger den Film über das berühmte Haus in Brno, das Mies van der Rohe von 1929-1930 für Grete und Fritz Tugendhat baute, präsentieren. Im Anschluß werden sie über Dreharbeiten, Recherche und Argumente bei der Filmproduktion reflektieren.

Reconstruction, performance and archeology of the invisible

22. Mai 2014 | 17:00 h | Audimax

Milica Tomic vs. Boris Buden

08. Mai 2014 | 17:00 h | Audimax

Der Architekt und Filmdirektor Amos Gitai wird Ausschnitte einiger seiner Filme zeigen und seinen Dokumentarfilm ‘Lullaby to my father’ (2012) über seinen Vater, Munio Weinraub vorstellen.

Munio Weinraub (1909-1970) studierte am Bauhaus in Dessau und arbeitete für Mies van der Rohe in Berlin. 1933 wurde er unter der nationalsozialistischen Regierung wegen Hochverrats am deutschen Volk verurteilt. Er wurde nach einigen Monaten Haft durch die unermüdlichen Bemühungen seines Anwalts in die Schweiz zwangsausgewiesen. 1934 emigrierte er nach Palästina, wo er zu den Protagonisten des Neuen Bauens in Israel wurde.

30. Januar 2014 | 18:00 h | Oberlichtsaal

Über das Recht, sein Werk verändern zu wollen - Wolf R. Eisentraut
Das Werk als Idee und Eigentum - Artur-Axel Wandtke

Nach oben

28. Januar 2014 | 19:30 h | Audimax

Jun.-Prof. Ines Weizman und Prof. Eyal Weizman werden zum Thema
"The Politics of Israeli Architecture" in einen Dialog zueinander treten.

Das Rauschen des Meeres in der Seele

Weihnachtskonzert

12. Dezember 2013 | 20:00 Uhr | Bauhaus-Atelier

L´arpa die partenope - Margret Köll
Leibnitz´ Theorie der Wahrnehmung und des Ausdrucks - Bernhard Siegert

 

 

EXILE

05. Dezember 2013 | 19:30 h | Oberlichtsaal | Hauptgebäude

Robin Schuldenfrei und Felicity Scott werden ihre Arbeiten vorstellen und zum Thema ‚EXILE’ in einen Dialog zueinander treten.

21. November 2013 | 19:30 h | Oberlichtsaal | Hauptgebäude

Kuratorin Doreen Mende und Photograph Armin Linke werden ihre Arbeiten vorstellen und zum Thema ‚Doppelte Ökonomien’ in einen Dialog zueinander treten, möglicherweise sogar ein Streitgespräch beginnen.

07. November 2013 | 19:30 h | Oberlichtsaal | Hauptgebäude

Prof. Markus Weisbeck (Fakultät Visuelle Kommunikation) und Prof. Josè Gutierrez Marquez (Fakultät Architektur und Urbanistik, Entwerfen und Raumgestaltung) werden Arbeiten aus ihren jeweiligen Fachgebieten vorstellen und zum Thema ‚Auflösungen’ in einen Dialog zueinander treten, möglicherweise sogar ein Streitgespräch beginnen.

Details zur Veranstaltung und Bildergalerie