Do
14
Jun

Buchpräsentation und Vortrag »Utopie und Realität«

Am 14. Juni 2018 stellt das Bauhaus-Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Planung der Bauhaus-Universität Weimar den sechsten Band der Reihe »Forschungen zum baukulturellen Erbe der DDR« vor.

  • Datum: Donnerstag, 14. Juni 2018, 19.30 Uhr
  • Ort: Galerie Waidspeicher (im Kulturhof Krönbacken), Michaelisstraße 10
  • Bereich:
    • Fakultät Architektur und Urbanistik

Das Buch behandelt die Planungen zur sozialistischen Umgestaltung ausgewählter Thüringer Städte. Wie breit das Spektrum des Gewünschten und Möglichen, Realisierten und eben auch Verfehlten war, wird an den Beispielen Weimar, Erfurt, Suhl und Oberhof gezeigt. Weimar und Erfurt stehen für die besonderen Herausforderungen beim Planen und Bauen in Orten mit großem bauhistorischen Erbe. Die Buchpräsentation wird ergänzt durch einen Vortrag von Dr.-Ing. Mark Escherich zur Stadtplanung in Erfurt zwischen 1945 und 1980.

Interessierte sind herzlich eingeladen. 

Link zum Buch: https://asw-verlage.de/katalog/utopie_und_realitaet-1953.html

Leseprobe: https://asw-verlage.de/getmedia.php/_media/201803/13486v0-orig.pdf

 

Bisher erschienene Bände der Reihe Forschungen zum baukulturellen Erbe der DDR

Zur Publikation

Simon Scheithauer, Mark Escherich, Jens Nehring, Daniela Spiegel:
Utopie und Realität. Planungen zur sozialistischen Umgestaltung der Thüringer Städte Weimar, Erfurt, Suhl und Oberhof

Hans-Rudolf Meier(Hg.)

Forschungen zum baukulturellen Erbe der DDR, Band 6
Herausgegeben von Hans-Rudolf Meier
Bauhaus-Universitätsverlag Weimar 2018
ISBN: 978-3-95773-244-6

Preis: 34,- Euro

« | Alle Veranstaltungen »