Diesjährige Absolventinnen und Absolventen im Master Architektur (Foto: Tobias Adam)
Erstellt: 07. November 2017

Beste Abschlussarbeiten prämiert und ausgestellt

Mit der Graduierungsfeier am 3. November 2017 wurde der feierliche Abschluss des Studienjahres 2016/2017 an der Fakultät Architektur und Urbanistik der Bauhaus-Universität Weimar begangen. Traditionell sind im Rahmen der feierlichen Verabschiedung der Alumni auch die besten Abschlussarbeiten ausgezeichnet worden. Insgesamt 17 Master- und sieben Bachelorarbeiten sind noch bis zum 23. November 2017 im Hauptgebäude zu sehen.

Diese Leistungsschau ist einer der Höhepunkte des akademischen Jahres und zeigt ein breites thematisches Spektrum. Alle Professuren der Fakultät können dazu die besten von ihnen betreuten Abschlussarbeiten vorschlagen. Die diesjährige Jury vergab insgesamt vier Preise und zwei lobende Erwähnungen für Masterarbeiten sowie sechs Anerkennungen für Bachelorarbeiten. Die Preisträger freuten sich neben einem von der Architektenkammer Thüringen gestifteten Preisgeld in Höhe von 500 Euro über Jahres-Freiabonnements der Fachmagazine Bauwelt, DETAIL, Arch+, Die Planerin, der architekt und wettbewerb aktuell.

Alle Arbeiten sind noch bis 23. November 2017 im Hauptgebäude der Universität, Geschwister-Scholl-Straße 8 zu sehen und öffentlich zugänglich. Interessierte sind herzlich willkommen.

Im Abschlussjahrgang 2016/17 verzeichnete die Fakultät Architektur und Urbanistik rund 300 Absolventen.

Eckdaten zur Ausstellung:
Beste Abschlussarbeiten Architektur und Urbanistik 2017 | 3. bis 23. November 2017
Hauptgebäude der Bauhaus-Universität Weimar
Geschwister-Scholl-Straße 8, 99423 Weimar
Montag bis Freitag, 9.00 bis 19.00 Uhr
Samstag bis Sonntag, 9.00 bis 16.00 Uhr
Der Eintritt ist frei.