Entwurf: Katharina Bachstein
Entwurf: Katharina Bachstein
Erstellt: 25. Oktober 2017

Architekturabsolventin Katharina Bachstein mit dem Konrad Wachsmann-Studienpreis 2017 ausgezeichnet

Katharina Bachstein ist für ihre Masterarbeit an der Fakultät Architektur und Urbanistik der Bauhaus-Universität Weimar mit einem ersten Preis im Konrad Wachsmann-Studienpreis ausgezeichnet worden.

Bachsteins Entwurf der Wallfahrtskirche ›Maria Tasserl‹ auf einem fiktiven bayrischen Berg ist von der Honorarprofessur Baugestaltung (Dr. Fritz Barth) betreut worden.

»Die architektonische Thematisierung des Weges hin zu einem Raum der Stille und inneren Einkehr im Spannungsfeld zur Berglandschaft ist die große Stärke dieses Entwurfs«, urteilte die Jury. Die Absolventin überzeugte die Jury mit ihrer zeitgenössischen Interpretation des Themas der klassischen Wegekirche.

Die aus Sandra Oheim, Architektin BDA, Magdeburg (arc architekturconzept GmbH), Andreas Reich, Architekt BDA, Weimar (reich.architekten BDA) sowie Uwe Brösdorf, Architekt BDA, Leipzig (wittig brösdorf architekten) bestehende Jury vergab insgesamt zwei erste und zwei dritte Preise sowie eine Anerkennung.

Der nach dem 1901 in Frankfurt/Oder geborenen Architekten benannte Konrad-Wachsmann-Studienpreis wird jährlich von drei Landesverbänden des BDA gemeinsam ausgelobt. Zur Teilnahme berechtigt sind herausragende Bachelor,- Master- und Diplomarbeiten der letzten drei Semester. Eingereicht wurden in diesem Jahr insgesamt 22 Arbeiten aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

» Mehr zum Thema auf BauNetz und BDA