Die Eckermannhöfe in Weimar (Foto: Oli Hege)
Die Eckermannhöfe in Weimar (Foto: Oli Hege)
Radhaus - Fahrradstation Erfurt (Foto: Michael Miltzow)
Radhaus - Fahrradstation Erfurt (Foto: Michael Miltzow)
Erstellt: 02. Juli 2018

Architektur-Alumni der Bauhaus-Universität Weimar erfolgreich im BDA Preis Thüringen 2018 »eins zu eins«

Zwei von drei Preisen im BDA Thüringen Preis »1:1« 2018 gehen an Alumni der Bauhaus-Universität Weimar. Je ein Preis geht an motorplan Architekten BDA Mannheim/Weimar (Johann Bierkandt) für die Eckermannhöfe Weimar und an Osterwold°Schmidt EXP!ANDER Architekten BDA, Weimar (Antje Osterwold, Matthias Schmidt) für das **Radhaus - Fahrradstation Erfurt.

Die feierliche Preisverleihung und Ausstellungseröffnung fand im Beisein von Herrn Staatssekretär Dr. Sühl (Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft) und Frau Prof. Dr. Annette Menting (Juryvertreterin) am 28. Juni 2018 im Angermuseum Erfurt statt.

Eingereicht im Wettbewerb waren 28 Objekte, die seit 2015 in Thüringen errichtet wurden.

Hintergrund zum BDA Preis

 

Zu den Preisträgern:

Das Büro Osterwold°Schmidt EXP!ANDER Architekten hat sich 2001 gegründet. Antje Osterwold und Matthias Schmidt haben von 1989-95 an der Hochschule für Architektur und Bauwesen, der heutigen Bauhaus-Universität Weimar studiert.

Johann Bierkandt ist seit 2012 Partner bei motorplan Architekten und Ingenieure. Seit seinem Diplom in Architektur im Jahr 2003 ist er der Bauhaus-Universität Weimar unter anderem durch Lehrtätigkeiten verbunden.

Meldung auf BauNetz