Erstellt: 14. August 2018

Einladung zum Fachforum »Aktives Leerstandsmanagement in ländlich-peripheren Räumen«

Aktive und strategische Leerstandsmanagements- und Leerstandsoffensiven stehen im Mittelpunkt des Fachforums am 27. September an der Bauhaus-Universität Weimar. Expertinnen und Experten aus den Bereichen Bereichen Verwaltung, Politik, Planung, Wirtschaft und Wissenschaft stellen ihre Strategien vor und stellen diese zur Diskussion.


Erstellt: 13. August 2018

Broschüre des ifex.kolloquium 2018 ist online

Die Broschüre des ifex.kolloquium vom 23. Mai 2018 liegt vor. Die wissenschaftliche Mitarbeiterin der Professur Konstruktives Entwerfen und Tragwerkskonstruktion Katharina Ehlert hat die Inhalte und Erkenntnisse des »Sustainable Weimar Café« inhaltlich und fotografisch aufbereitet.


Bauhaus 100: Neugierde, Austausch, Verbindung
Erstellt: 24. Juli 2018

Forschen, Schaffen, Gestalten: So feiert die Bauhaus-Universität Weimar das 100-jährige Bauhaus-Jubiläum

Vor einhundert Jahren ebnete Walter Gropius den Weg für das Staatliche Bauhaus Weimar, das er dann im April 1919 in Weimar eröffnete. Auch heute wird am Gründungsort der einflussreichen Kunst- und Gestaltungsschule in Weimar gestaltet, gelehrt, geforscht und studiert – an der heutigen Bauhaus-Universität Weimar. Die Bauhaus-Universität Weimar begeht das einhundertjährige Bauhaus-Jubiläum mit einem anspruchsvollen und abwechslungsreichen Programm, das sie derzeit intensiv vorbereitet und an dem sich alle vier Fakultäten und zahlreiche Angehörige der Universität beteiligen. Kern der Aktivitäten ist das erstmals initiierte Bauhaus.Semester, das im Oktober 2018 startet.


Erstellt: 17. Juli 2018

Call for Papers für das XIV. Internationale Bauhaus-Kolloquium

100 Jahre nach Gründung des Bauhauses 1919 wird sich das 14. Internationale Bauhaus-Kolloquium vom 10. bis 12. April 2019 vertiefend mit der Geschichte des Bauhauses an dessen Wirkungsstätten Weimar, Dessau und Berlin sowie seiner internationalen Rezeption und Migration auseinandersetzen. Vorschläge für Redebeiträge für die vierte Sektion »Entwürfe aus der Welt von morgen« können bis 15. August 2018 eingesendet werden.


Erstellt: 17. Juli 2018

Das war die summaery2018

Lassen Sie vier Tage summaery mit vielzähligen Ausstellungen, Performances, Filmen und Veranstaltungen noch einmal Revue passieren. In unserer Bildergalerie haben wir die schönsten Augenblicke festgehalten.


Erstellt: 13. Juli 2018

Erfolge im studentischen Ideenwettbewerb für den Garten der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig

Die Preisträger im studentischen Ideenwettbewerb der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig (GfZK) für Nutzungskonzepte des GfZK-Gartens stehen fest. Mit einem zweiten Platz wurde Julian Griese, Architekturstudent an der Bauhaus-Universität Weimar, für seinen Entwurf eines mobilen Campus auszeichnet. Die Weimarer Studentinnen Vera Marschall und Nastassia Sysoyeva erhielten eine Anerkennung.


Arbeit von Zhao Wumian
Erstellt: 12. Juli 2018

»Tiefe Oberflächen« - Ausstellung des chinesischen Künstlers Zhao Wumian

Am 3. August 2018 eröffnet die Ausstellung des chinesischen Künstlers Zhao Wumian an drei Weimarer Standorten: dem Hauptgebäude der Bauhaus-Universität Weimar, der Universitätsbibliothek und der Galerie Profil. Ausgestellt werden insgesamt 65 Arbeiten von Zhao Wumian, der sich bereits seit seinem sechsten Lebensjahr mit traditioneller chinesischer Tuschemalerei und Kalligrafie beschäftigt. Seine Werke waren in den letzten Jahren unter anderem in Ausstellungen in Venedig, Paris, Peking, Hong Kong, Taiwan und Minnesota vertreten. Im Jahr 2015 wurde Wumian der Titel »Ehrenkünstler für Millenniums-Entwicklungsziele in der UN« verliehen.


Beim aktuellen Förderatlas der DFG hat die Bauhaus-Universität Weimar im Fachbereich Bauwesen und Architektur den vierten Platz belegt. (Foto: Nathalie Mohadjer)
Erstellt: 12. Juli 2018

Exzellente Forschung aus Weimar: Bauhaus-Universität Weimar erzielt Spitzenplatzierung im DFG-Förderatlas

Beim neuen Förderatlas der Deutschen Forschungsgemeinschaft rangiert die Bauhaus-Universität Weimar mit rund sieben Millionen Euro Fördervolumen im Fachgebiet Bauwesen und Architektur auf Platz vier der Hochschulen mit den höchsten DFG-Bewilligungen in den Jahren 2014 bis 2016.


Erstellt: 10. Juli 2018

»Bauhaus.Oasen« auf der summaery2018

Mit Dattelpalmen gesäumte Wasserstellen zur summaery2018 in Weimar? Weit gefehlt. Und doch haben sich Architekturstudierende der Bauhaus-Universität Weimar im Sommersemester 2018 auf »Bauhaus.Oasen« eingelassen. Ihre Aufgabe: temporäre Orte für den Weimarer Stadtraum zu gestalten, an denen sich Gäste im Jubiläumsjahr 2019 über das Bauhaus informieren und dort auch verweilen können.


Die jordanische Hauptstadt Amman (By David Bjorgen [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html), CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/) or CC BY-SA 2.5  (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)], from Wikimedia Commons)
Erstellt: 10. Juli 2018

Aufruf für Bewerbungen: Discovering Cities Workshop in Amman

Im Rahmen eines gemeinsamen Austauschprojekts mit der German-Jordan University und der Bauhaus-Universität Weimar organisieren die Lehrstühle Informatik in der Architektur und Sozialwissenschaftliche Stadtforschung einen 10-tägigen Workshop in Amman.