Unterstützungsangebote

Die Bauhaus-Universität Weimar bietet vielfältige Möglichkeiten, Lehrveranstaltungen zu fördern und zu unterstützen. Im Nachfolgenden finden Sie dazu eine Übersicht.

eLab: Beratung, Produktion und Qualifikation zu digitalen Lehr- und Lernangeboten

Das E-Learning-Labor (eLab) als fächerübergreifendes Service-Angebot für Lehrende berät zu mediendidaktischen Methoden und zur Entwicklung eigener Lehrkonzepte, unterstützt bei der Produktion von eigenem Lehrmaterial und beim Experimentieren mit neuen Ideen. Das eLab bildet studentische eTutoren aus und bietet Kurse zu verschiedenen eLearning-Formaten und -Tools an. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des eLab.


Tutorienfonds und didaktisches Training

Der Tutorienfonds ermöglicht die Förderung von Tutorien, die eine Lehrveranstaltung zielgerichtet begleiten und den Studierenden den Erwerb von überfachlichen Kompetenzen (Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenzen) ermöglichen, die anhand des Fachgegenstandes bzw. des Kontexts des Faches erlernt werden. Tutoren bzw. Tutorinnen wird angeboten, an einem didaktischen Training teilzunehmen. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Tutorienfonds.


Internationalisierung der Lehre

Das Dezernat für Internationale Beziehungen unterstützt Lehrende bei der Planung eines Aufenthalts an einer der Partnerhochschulen der Bauhaus-Universität Weimar, bei der Einladung von Gastlehrenden nach Weimar und bei der Pflege von internationalen Kooperationen. Durch interkulturelle Workshops werden Lehrende im Umgang mit interkulturellen Begegnungen geschult. Für englischsprachige Lehrangebote, die in einem deutschsprachigen Studiengang angeboten werden sollen, stehen Mittel aus dem Lehrfonds BeSt zur Verfügung.


Innovationsfonds des Präsidiums

Das Präsidium der Bauhaus‐Universität Weimar stellt Mittel zur Unterstützung neuer und innovativer Ideen und Konzepte in der Lehre zur Verfügung. Ziel dieses Innovationsfonds ist neben der Absicherung und Erhöhung der Lehrqualität, die Erprobung neuer Lehrformen, die Diskussion und Entwicklung innovativer Studiengänge und die Ermöglichung interdisziplinärer Öffnung und Zusammenarbeit in der Lehre. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Präsidiums.


Evaluationsformate

An der Bauhaus-Universität Weimar werden regelmäßig Evaluationen durchgeführt. Die Universitätsentwicklung unterstützt bei der Durchführung verschiedener Evaluationsformate und bei der Auswertung und Aufbereitung der gewonnenen Daten. Auf Anfrage ist auch eine qualitative Evaluation möglich. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Universitätsentwicklung.

Im Rahmen des Bauhaus.Semesters werden ausgewählte Veranstaltungen qualitativ evaluiert. Das Koordinationsteam wird die Modulverantwortlichen gezielt ansprechen. Wenn Sie an einer qualitativen Evaluation Ihrer Lehrveranstaltung im Bauhaus.Semester interessiert sind, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Koordinationsteam auf.


Gleichstellungsbüro: Beratung und Angebote

Das Gleichstellungsbüro der Bauhaus-Universität Weimar unterstützt Lehrende und Studierende bei Fragen zu gendersensiblem Formulieren und bietet Förderungsmöglichkeiten zu Chancengleichheit und Gleichstellungsaspekten sowie eine flexible Kinderbetreuung. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Gleichstellungsbüros.


Lehrinnovationssemester

Die Bauhaus-Universität Weimar unterstützt innovative Lehre. Angelehnt an §80 des Thüringer Hochschulgesetzes („Forschungs- und Praxissemester“) gewährt ein Lehrinnovationssemester Lehrenden auf Antrag den Freiraum für innovative Entwicklungen im Bereich der Lehre gewährt. Professoren bzw. Professorinnen und unbefristet angestellte akademische Mitarbeitende können in diesem Rahmen eine fünfzigprozentige Freistellung von der Lehre sowie Ausgleichsleistungen in Form von Lehrauftragsmitteln beantragen. Die Richtlinie regelt die Voraussetzungen, Fristen und Berichtspflichten für Anträge auf ein Lehrinnovationssemester.


Ansprechpersonen

Susann Hippler
Koordination
Tel.: +49 (0) 36 43/58 12 52
E-Mail: susann.hippler[at]uni-weimar.de

Gudrun Kopf
Fragen zur Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen
Tel.: +49 (0) 36 43/58 23 50
E-Mail: gudrun.kopf[at]uni-weimar.de

Dominic Dives
Fragen zu didaktischer Beratung und Qualifizierung
Tel.: +49 (0) 36 43/58 12 64
E-Mail: dominic.dives[at]uni-weimar.de

Sebastian Metag
Fragen zum Tutorienfonds und Didaktischem Training für TutorInnen
Tel.: +49 (0) 36 43/58 12 60
E-Mail: sebastian.metag[at]uni-weimar.de

Dr. Christian Kästner
Fragen zur Internationalisierung
Tel.: +49 (0) 36 43 / 58 23 64
E-Mail: christian.kaestner[at]uni-weimar.de

Sandy Resch
Fragen zum BeSt-Fonds
Tel.: +49 (0) 36 43/58 23 73
E-Mail: sandy.resch[at]uni-weimar.de

Sonja Dinter
Fragen zum Innovationsfonds
Tel.: +49 (0) 36 43/58 11 17
E-Mail: sonja.dinter[at]uni-weimar.de

Dr. Miriam Benteler
Fragen zu Gleichstellungsaspekten
Tel.: +49 (0) 36 43/58 42 43
E-Mail: miriam.benteler[at]uni-weimar.de

Andreas Kettritz
Fragen zur Anrechnung von Lehrleistungen, Lehrinnovationssemester und Lehrevaluation
Tel.: +49 (0) 38 43/58 12 56
E-Mail: andreas.kettritz[at]uni-weimar.de

Downloads