Häufige Fragen

Was sind Bauhaus.Module?

Wie können angehende Künstler und Bauingenieurinnen voneinander lernen? Wie lassen sich Experimentierfreude und Transdisziplinarität in der Lehrpraxis gut umsetzen? Und welche Themen beschäftigen unsere Studierenden? Diese Fragen stehen im Kern des fächerübergreifenden Lehrangebots »Bauhaus.Module«. Antworten darauf finden sich in Projekten und Lehrveranstaltungen in denen verschiedene Denk- und Arbeitsrichtungen zusammengeführt werden und Studierende wie Lehrende unterschiedlicher Disziplinen miteinander interagieren. Studierende erlernen und erleben einen hohen Grad an Kreativität, die Fähigkeit zum inter- und transdisziplinären Arbeiten sowie die Kompetenzen zum sicheren Agieren in vielfältigen und global vernetzten Unternehmungen. Darüber hinaus  können sie sich als Lehrende ausprobieren und ihre eigenen Themen, Fragen und Herangehensweisen einbringen. Lehrende haben die Möglichkeit, neue Formate des Lehrens und der Zusammenarbeit zu entwickeln. Weitere Informationen dazu finden Sie direkt unter Bauhaus.Module.


Wie finde ich die Lehrveranstaltungen?

Nutzen Sie die Übersicht auf der Startseite, um sich einen Überblick über die Vielfalt des Lehrangebots zu verschaffen. Mit Filtern können Sie das Angebot eingrenzen. Weitere Details, z. B. die Modalitäten zur Einschreibung und Teilnahmevoraussetzung finden Sie im Vorlesungsverzeichnis bison. Dieses weist die zusätzliche Kategorie »Lehrveranstaltungen der Bauhaus.Module« auf. Dort finden Sie alle zugehörigen Lehrveranstaltungen.


Was charakterisiert eine Lehrveranstaltung der Bauhaus.Module?

Das Programm der »Bauhaus.Module« umfasst Lehrveranstaltungen, die vielfältige Perspektiven und Zugänge zu Fragestellungen ermöglichen.

Diese Lehrveranstaltungen 

  • werden gemeinsam von Lehrenden verschiedener Fakultäten oder Fächer umgesetzt und erlauben eine Überschreitung bestehender disziplinärer Grenzen.
  • können über die eigenen Studiengänge hinaus auch für Studierende anderer Disziplinen von Bedeutung sein. Dabei erfordert der Zugang zu diesen Inhalten für Fachfremde eine entsprechende Anpassung des Lehrkonzepts.
  • werden durch Perspektiven von Gastdozent/innen erweitert, die auch aus dem Bereich der Praxis stammen können.

und/oder

  • werden von Studierenden der Bauhaus-Universität Weimar konzipiert und selbstorganisiert umgesetzt.

Thematisch bewegen sich die »Bauhaus.Module«-Lehrveranstaltungen 

  • im Grundlagenbereich der Methoden, Techniken und Theorien 
  • fokussieren auf Fragen der gesellschaftlichen Verantwortung sowie der Persönlichkeitsentwicklung und/oder 
  • haben in Form von Projekt- und Werkmodulen oder Reallaboren einen konkreten Anwendungs- und Umsetzungsbezug.

Wie kann ich mich als Studierende/r für Lehrveranstaltungen anmelden?

Die Einschreibemodalitäten unterscheiden sich. Für einige Veranstaltungen können Sie sich über das Vorlesungsverzeichnis bison einschreiben, andere wiederum bitten um eine Anmeldung via E-Mail oder setzen Ihre Anwesenheit am ersten Veranstaltungstag voraus. Überprüfen Sie bitte die Angaben der jeweiligen Lehrveranstaltung im Vorlesungsverzeichnis bison.


Kann ich als Studierende/r die Lehrveranstaltungen der »Bauhaus.Module« für mein Studium anrechnen lassen?

Die erbrachten Leistungen können über den Wahlbereich Ihres Curriculums angerechnet werden. Haben Sie Ihren Wahlbereich bereits ausgeschöpft, so können Sie nach Rücksprache mit Ihrer Fachstudienberatung eventuell ein Wahlpflicht- oder Pflichtmodul durch eine Lehrveranstaltung der »Bauhaus.Module« ersetzen. Dies ist individuell zu Semesterbeginn zu klären. Das Learning Agreement dokumentiert die getroffene Absprache bezüglich der Anerkennung. Es ist unbedingt zu Semesterbeginn und vor Erbringung der Prüfungsleistungen zwischen Studierender/m, Lehrender/m und Fachstudienberatung abzuschließen. Weitere Informationen zur Anrechnung und Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen können Sie der Seite Prüfungsbedingungen entnehmen.


In welchen Sprachen werden die Lehrveranstaltungen angeboten?

Bei den »Bauhaus.Modulen« gibt es Lehrveranstaltungen und Projekte sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache. Fragen Sie ggf. bei den Lehrenden nach! Auf der Startseite können Sie mithilfe des Sprachfilters die Veranstaltungen sortieren.


Was ist ein Learning Agreement?

Studierende, die ihren Wahlmodulbereich bereits ausgeschöpft haben und eine Pflichtveranstaltung ihres Studienplans mit einer Lehrveranstaltung der »Bauhaus.Module« ersetzen möchten, sollten ein Learning Agreement abschließen. Diese verpflichtende Vereinbarung zwischen Studierenden, Modulverantwortlichen und Fachstudienberatung regelt die Anerkennung der zu erbringenden Studien- und Prüfungsleistung. Das Dokument finden Sie hier.


Warum werden einige Lehrveranstaltungen mit unterschiedlichen Leistungspunkten (LP) angeboten?

Einige Lehrveranstaltungen werden im Rahmen der regulären Lehre für Studierende anderer Fächer geöffnet. Je nachdem welchem Studiengang sie zugeordnet sind, kann der Arbeitsumfang der zu erbringenden Leistungen variieren. Beispielsweise können einige Lehrveranstaltungen als Projekt- oder als Fachmodul belegt werden. Bitte klären Sie diese Fragen zu Beginn des Kurses mit der/dem Modulverantwortlichen und ggf. Ihrer Fachstudienberatung.


Kann meine Lehrveranstaltung gefördert werden?

Seit dem Wintersemester 2019/20 gibt es den Förderfonds »Bauhaus.Module«, mit dem die Universität Lehrende bei der Umsetzung von Lehrveranstaltungen der »Bauhaus.Module« unterstützt. Der Fonds wird jeweils am Beginn jedes Semesters für das darauf folgende Semester ausgeschrieben. Darüber hinaus bestehen an der Bauhaus-Universität Weimar verschiedene andere Unterstützungsformate für die Gestaltung von Studium und Lehre. 


Ich bin Studierende/r und habe eine Idee für eine eigene Lehrveranstaltung. Was ist zu tun?

Im Rahmen der »Bauhaus.Module« haben Studierende die Möglichkeit sich mit eigenen, selbstorganisierten Lehrveranstaltungen einzubringen. Bitte suchen Sie sich dafür einen Mentor bzw. eine Mentorin, der/die Lehrende/r Ihrer Fakultät ist. Haben Sie eine Idee für ein studentisches Lehr-/Lernprojekt, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Koordinationsteam auf.


Wie kann ich als Lehrende/r meine Lehrveranstaltung im Vorlesungsverzeichnis bison einpflegen?

Eine detaillierte Anleitung für das Anlegen einer Veranstaltung im Vorlesungsverzeichnis bison finden Sie auf der Seite Veranstaltungsvorbereitung. Beachten Sie die an Ihrer Fakultät üblichen Fristen und Prozesse.


Ansprechpersonen

Prof. Christian Koch
Vizepräsident für Studium & Lehre
Tel.: +49 (0) 3643 / 58 4960
E-Mail: c.koch[at]uni-weimar.de

Ronny Schüler
Koordination Bauhaus.Module
Tel.: +49 (0) 36 43/58 12 63
E-Mail: ronny.schueler[at]uni-weimar.de

Beatrice Girth
Studentische Assistentin
Redaktion »Bauhaus.Module«
E-Mail: beatrice.girth@uni-weimar.de

Emil Ratzlaff
Studentischer Assistent
Koordination »Bauhaus.Module«
E-Mail: emil.enrique.ratzlaff@uni-weimar.de