formenspiel slides

C4D_Material zur 2. Übung

edit ~ 1 kommentare/fragen ~ 26. Okt 2006 10:07

DSCN2045.JPG

Hallo C4D-Freunde,

im Anhang liegt das Material zu unserer 2. Übung.
mfG.

A. Kästner

Binder_halb.c4d

Bauhausmensa ohne Hintergrund

edit ~ 1 kommentare/fragen ~ 23. Okt 2006 16:09

Zwischenergebnis 2. Übung

BHM_ohne_Bild.pln

3PP-Rekonstruktion

edit ~ 0 kommentare/fragen ~ 23. Okt 2006 12:57

DSC_0012.JPG DSC_0018.JPG HG_EG.jpg

Hallo P&G-Freunde,

unsere nächste Übung findet im Pool 1 statt, das SCC hat
freundlicherweise das ArchiCAD 10 kurzfristig aufgespielt
und wir haben so etwas mehr Platz. Für unsere 2. Übung am 23. 10. benötigen wir die angehängten Dateien.
mfG.

A. Kästner

Erstes Seminar C4D

edit ~ 0 kommentare/fragen ~ 19. Okt 2006 12:37

DSCN2045.JPG Bild 1.jpg Wand_Mauersteine_2.jpg

Hallo C4D-Freunde,

für unsere erste Übung benötigen wir die beiden Bilder
im Anhang.
MfG.

A. Kästner

Bauhausmensa.c4d

3PPI-Beispieldatei

edit ~ 2 kommentare/fragen ~ 16. Okt 2006 16:35

Hallo P&G-Freunde

Hier kommt unser erstes Übungsergebnis.
mfG.

A. Kästner

3PPI_WS0607.pln

Perspektive&Grafik_WS0607_Mitteilung_01

edit ~ 0 kommentare/fragen ~ 16. Okt 2006 11:39

Hallo Perspektive&Grafik Enthusiasten!

Es lohnt sich, zwischen den einzelnen Übungen immer `mal
hier herein zu schauen, denn hier gibt es immer die letzten Infos zur jeweils letzten oder auch nächsten Übung.

Wir werden in diesem Kurs v. a. mit ArchiCAD 10 arbeiten.
ArchiCAD stellt Studierenden eine kostenlose Lizenz zur Verfügung. Wer also mit dem eigenen Laptop arbeiten möchte,
sollte sich registrieren und ArchiCAD herunterladen. Die
Adresse lautet:

http://www.graphisoft.de

Weiterhin empfehle ich die Geometriesoftware Cinderella.
Einen kostenlosen download für alle gängigen Plattformen
gibt es unter:

http://beta.cinderella.de/public/

Beste Grüße von
Prof. Andreas Kästner

Baukasten mit Licht und Kegeln

edit ~ 0 kommentare/fragen ~ 12. Jul 2006 14:28

Raster.jpg

Hallo C4D-Freunde,

hier nun die finale Version des Baukastens. Es sind nun noch hinzu
gekommen:

- Pyramidenstümpfe
- Kegelstümpfe
- Kegel
- Tor
- Treppe
- Ein Beleuchtungssystem mit Haupt-, Füll- und Spitzlicht.

Falls das interaktive Beleuchtungssystem auf einem Modul basiert,
das im Pool nicht installiert ist, müßte man die Position der Lampen
von Hand so ähnlich aufbauen. Die Kamera sollte immer zwischen
Haupt- und Fülllicht sein.

Da ich keinen Ordner mit den Projektdaten schicken kann ist die
einzige verwendete Textur "Raster" von Hand in einen Ordner
namens Tex zu legen, der in der gleichen Ebene wie die C4D-Datei
"Holzbaukasten" liegt.

Viel Spass beim Bauen wünscht

A. Kästner

Holzbaukasten.c4d

Baukasten Alphaversion

edit ~ 0 kommentare/fragen ~ 10. Jul 2006 12:59

Bild 2.png

Hallo C4D-Freunde,

als Vorab schicke ich hier die Alphaversion des Baukastens.
Es fehlen noch die Kegel, welche man aus den Duplikaten der
Zylinder recht einfach gewinnen kann. Die eine oder andere
nicht vorhandene Schnittform kann ja auch noch ergänzt
werden.

Die Bausteine im Zentrum dienen nur als Beispiel und können natürlich gelöscht werden. Ich versuche das Stadtmodell bis Montag zu schaffen und die fehlenden Bauteile danach zu schicken.
Bis dahin viel Spass beim Bauen wünscht

A. Kästner

Bauplatz.c4d

Mondtexturen

edit ~ 0 kommentare/fragen ~ 4. Jul 2006 14:01

moonmap4k.jpg moonbump4k.jpg

Hallo C4D-Freunde

hier kommen noch zwei Mondtexturen, die mit der Qualität der
brillianten Erdtexturen mithalten können. Die erste ist für den
Farbkanal und die zweite für den Reliefkanal.
mfG

A. Kästner

Komplexe Splines aus Splinegrundobjekten

edit ~ 0 kommentare/fragen ~ 4. Jul 2006 13:42

Hallo C4D-Freunde,

Hier noch die ausführlich Antwort auf die am Seminarende gestellte
Frage:

Aus Splinegrundobjekten (Kreis, Rhombus, Zahnrad...) kann man
komplexere Gebilde zusammensetzen (etwa wie "Boole" für die
Körper). Die betreffenden Splinegrundobjekte werden positioniert
und dann mit dem "in polygonmesh wandeln"-Werkzeug (Vasen-
schalter) zunächst in echte Splines umgewandelt. Erst dann haben
sie editierbare Punkte.

Im Splinemanager muß der Haken aus der Checkbox "Spline
geschlossen" entfernt werden. Danach werden alle überflüssigen
Punkte gelöscht (Punktmodus!) und die Splines in ihrer Ausrichtung
(z. B.) von rot nach gelb).

Erst jetzt werden die Splines mit dem Strukturwerkzeug "Spline
bearbeiten/Verbinden" in ein Objekt kopiert (Die kopierten Teile
können gelöscht werden). Schließlich wird aus dem gleichen Menü
die Funktion "Segmente verbinden" aufgerufen und es muß nur
noch die Checkbox Spline geschlossen wieder gesetzt werden.

mfG
A. Kästner

Verbundene_Splines.c4d

Seite 16/20 < 1234567891011121314151617181920 >