Prof. Dr. phil. habil.

Markus Krajewski

 
   
 
 
 
 
mkr_bild
 
 
   
   

 

 

Kontakt

Universität Basel
s/f/m Seminar für Medienwissenschaft
Holbeinstrasse 12, 01.002
CH-4051 Basel
Telefon: +41 (0) 61.267.0444
Telefax: +41 (0) 61.267.0890
E-Mail: markus.krajewski@unibas.ch
Homepage: www.verzetteln.de

Zum Frühjahrssemester 2014 hat Markus Krajewski einen Ruf an die Universität Basel angenommen.

Sprechstunde:

Nur nach Vereinbarung.

Curriculum Vitae

1972 geboren in Olpe
1992 - 1996 Studium der Neueren Deutschen Literatur, Philosophie und Soziologie an der Universität zu Köln
1996 - 2000 Studium der Kulturwissenschaften und Neueren Deutschen Literatur an der Humboldt-Universität zu Berlin, M.A.
2000 - 2001 Freier Autor und Programmierer
2001 - 2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik, Humboldt-Universität zu Berlin
2002 - 2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Gerd-Bucerius-Stiftungsprofessur für Geschichte und Theorie der Kulturtechniken, Bauhaus-Universität Weimar
2005

Promotion zum Dr. phil. mit einer Arbeit über Restlosigkeit. Weltprojekte um 1900.

WS 2004/05

Forschungsstipendium an der Akademie Schloß Solitude, Stuttgart, im Rahmen des Programms art, science and business.

seit 2008 Juniorprofessor für Mediengeschichte der Wissenschaften, Bauhaus-Universität Weimar
2008-2009

Forschungsaufenthalt am Humanities Center der Harvard University, gefördert durch die VolkswagenStiftung.

Spring 2009

Gastprofessor am History of Science Department der Harvard University.

2011

Habilitation mit der Studie Der Diener. Mediengeschichte einer Figur zwischen König und Klient.

SS 2011

Fellow am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin.

WS 2012/13 - SS 2013

Gastprofessur an der Leuphana-Universität Lüneburg.

Seit 2014

Professur für Medienwissenschaft mit Schwerpunkt Medientheorie und Mediengeschichte an der Universität Basel

   

Projekte