Programm – SoSe 2006

Basiskolleg, wöchentlich, 4 SWS
Grundlagenseminar „Bild – Zahl – Zeit“, 3 ganztägige Blockveranstaltungen zu den Schwerpunkten: 1. interdisziplinäre Bildwissenschaft („Bild“), 2. mathematische Grundlagen der Computertechnik („Zahl“), 3. Zeitlichkeiten des geschichtlichen Ereignisses und der Geschichtsschreibung („Zeit“), 2 SWS

26. – 28.04.2006Jahrestagung


Stehende Gewässer. Medien und Zeitlichkeiten der Stagnation

im congress centrum neue weimarhalle (ccnw)
+

04.05.2006Basiskolleg

05.05.2006Grundlagenseminar (Block I)
“Bild” – Interdisziplinäre Bildwissenschaft
(Wortmann/Haverkamp/Deleuze/Stoichita)
+

18.05.2006Basiskolleg
Sebastian Ziegaus
Silvan Niedermeier

30.05.2006Gastvortrag

John Belton (Rutgers U, New Brunswick, NJ): Technological Delay in the Innovation and Diffusion of Digital Cinema
+

01.06.2006Basiskolleg
Adina Lauenburger
Petr Szczepanik

02.06.2006Grundlagenseminar (Block II)
“Zahl” – Mathematische Grundlagen der Computertechnik
(Gödel/Turing/Shannon/Lévy)
+


15.06.2006Basiskolleg
Marta Munoz
Nina Wiedemeyer

21. – 24.06.2006Exkursion | Basiskolleg | Arbeitstagung in Marbach

Archivprobleme der Literaturgeschichte

Deutsches Literaturarchiv Marbach

22.06.2006 Basiskolleg
Thorsten Bothe
Isabel Kranz

23.06.2006 Arbeitstagung

Fotos und Filme, Gletscher und Gespenster – Zur Intermedialität im Werk W.G. Sebalds

in Marbach
+

29.06.2006Basiskolleg
Sebastian Vehlken
Gladys Chung

30.06.2006Grundlagenseminar (Block III)
“Zeit” – Zeitlichkeiten des geschichtlichen Ereignisses und der Geschichtsschreibung
(Vogl/Simmel/Benjamin)

Joseph Vogl: Zeit des Wissens
S. 137-148.

Georg Simmel: Das Problem der historischen Zeit (1916), S. 289-304.

Walter Benjamin: Über den Begriff der Geschichte, in: ders.: Gesammelte Schriften I.2, hg. von Rolf Tiedemann und Hermann Schweppenhäuser, Frankfurt a.M., S. 693-704.

[/spoiler]

13.07.2006Basiskolleg
Ulfert Tschirner
Christina Vagt
Gregor Kanitz

Arbeitsgruppe „Erfassen – Ordnen – Zeigen“, geleitet von Philip Müller, blockweise
Arbeitsgruppe „Mathematik für Kulturwissenschaftler“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.