Publikationen

 
   
 
   
 
 
 
   
 
   
 
   
 
   

 

Monographien

 

Bilder der Zweiten Moderne

VDG Verlag Weimar, 2005
-->> mehr

     
mehr...  

Jenseits des Bildes Poetik des französischen Films der zwanziger Jahre

Bender-Verlag Mainz 2000 (Dissertation)
-->> mehr

     

Herausgaben

 

Philosophie des Fernsehens

Wilhelm Fink Verlag München Oktober 2005 (Zusammen mit Lorenz Engell).
-->> mehr

     
 

Massenkultur. Kritische Theorien im interkulturellen Vergleich

Lit Verlag Münster, 2003 (zus. mit Rodrigo Duarte, Gerhard Schweppenhäuser).
-->> mehr

     
 

Störzeichen. Das Bild angesichts des Realen

Verlag und Datenbank für Geisteswissenschaften Weimar, 2003
-->> mehr

     
mehr...  

Kursbuch Medienkultur. Die maßgeblichen Theorien von Brecht bis Baudrillard

DVA, Stuttgart 1999 (zusammen mit Claus Pias, Lorenz Engell, Joseph Vogl, Britta Neitzel).
-->> mehr

     
mehr...  

Der Film bei Deleuze | Le cinéma selon Deleuze

Verlag der Bauhaus-Universität Weimar/Les Presses de la Sorbonne Nouvelle, Weimar/Paris 1997 (zus. mit Lorenz Engell).
-->> mehr

     
 

Serie Moderner Film

(zus. mit Lorenz Engell).
-->> mehr

     

Aufsätze (Auswahl)

  • Woher kommt das Lied? Alain Resnais  On connaît la chanson .
    In: Jörn, Glasenapp, Claudia Lillge (Hrsg.): Die Filmkomödie der Gegenwart. München 2008 (im Erscheinen).
  • Die Stadt als Spielfeld. Raumästhetik in Film und Computerspiel
    In: Rainer Leschke/Jochen Venus: Spielformen im Spielfilm. Zur Medienmorphologie des Kinos nach der Postmoderne. Bielefeld 2007. S. 225  238.
  • Ethnofotografie: Curt Unckels Bilder
    In: Joachim Born (Hrsg.): Curt Unckel Nimuendajú  Ein Jenenser als Pionier im brasilianischen Nord(ost)en. Wien 2007. S. 83  102.
  • Die Gegenwart der Film-Philosophie in Frankreich
    In: Birgit Leitner/Lorenz Engell (Hrsg.): Philosophie des Films. Weimar 2007. S. 54  71.
  • Estética da televisao. Passos rumo a uma teoria da imagem da televisao
    In: César Guimareas, Bruno Souza Leal, Carlos Camargos Mendoza (Hrsg): Comunicacao e Experencia estética, Belo Horizonte 2006. 190  208.
  • Augmented Reality  Das partizipierende Auge
    In: Britta Neitzel und Rolf Nohr (Hrsg.): Das Spiel mit dem Medium. Partizipation  Immersion  Interaktion, Marburg 2006. S. 91  103.
  • Das Bild und das Sichtbare. Eine Bildtheorie des Fernsehens
    In: Oliver Fahle, Lorenz Engell (Hrsg.): Philosophie des Fernsehens, München 2006. S. 77  90.
  • La visibilité du monde. Deleuze, Merleau-Ponty et le cinéma.
    In : Alain Beaulieu: Gilles Deleuze. Héritage philosophique. Paris (PUF) 2005.
  • Le mouvement du mouvement. Le film Dada
    In: Dossier H. Dada Circuit Total. Paris 2005. S. 540 - 547.
  • Das Bild und das Sichtbare. Eine Bildtheorie des Fernsehens
    In: Oliver Fahle, Lorenz Engell (Hrsg.): Philosophie des Fernsehens, München 2005. S. 77 - 90.
  • Alte und neue Widersprüche. Der österreichische Tatort im Kontext
    In: Sylvia Szely: Spiele und Wirklichkeiten. Rund um 50 Jahre Fernsehspiel und Fernsehfilm in Österreich. Wien 2005.
  • Die Vergangenheit des Skandals - »Wünsch Dir was«
    In: Claudia Gerhards, Stephan Borg, Bettina Lambert (Hrsg.), Fernsehskandale, Frankfurt a. M. 2005.
    S. 41 - 52.
  • Ubiquität und Unsichtbarkeit. Ansteckung in »Alien« aus medientheoretischer Sicht
    In: M. Schaub, N. Suthor, E. Fischer-Lichte (Hrsg.), Ansteckung, München 2005. S. 319 - 329.
  • Dimension und Schichtung. Raumkonzepte im französischen Film der 1930er Jahre
    In: Volker Roloff et. al. (Hrsg.), Französische Theaterfilme zwischen Realismus und Surrealismus, Tübingen 2004. S. 255 - 268. --> mehr
  • Störung, Synchronität, Schnitt.
    (in: Oliver Fahle (Hg.), Störzeichen. Das Bild angesichts des Realen, Weimar 2003)
  • Vo(r)m Verschwinden. Adorno und Baudrillards Medientheorien.
    (in: Rodrigo Duarte, Oliver Fahle, Gerhard Schweppenhäuser (Hg.), Massenkultur. Kritische Theorien im interkulturellen Vergleich, Münster 2003)
  • Minoritäre Diskurse und ortlose Bilder. Die Filme Jean-Luc Godards in den sechziger Jahren.
    (in: Irmela Schneider / Thorsten Hahn / Christina Bartz (Hg.),
    Medienkultur der sechziger Jahre: global/lokal. Diskursgeschichte der
    Medien nach 1945, Band 2, Opladen 2002)
  • Zeitspaltungen. Erinnerung und Gedächtnis bei Gilles Deleuze
    (in: montage a/v: Erinnern/Vergessen, Band 1/2002, Marburg 2002)
  • Französische Medientheorien. Ein Bericht.
    In: information philosophie, Heft 5/02, Lörrach 2002. S. 62 - 68.
  • Film-Philosophie. Das filmische Denken von Gilles Deleuze
    (zus. mit Lorenz Engell, in: Jürgen Felix (Hg.), Moderne Film Theorien,
    Mainz 2002).
  • Bewegliche Einbalsamierung. Das Photogénie und die Poetik des
    französischen Films.

    (in: Jörg Türschmann und Annette Paatz (Hg.), Medienbilder.
    Dokumentation des 13. Film- und Fernsehwissenschaftlichen Kolloquiums an der Georg-August-Universität Göttingen, Hamburg 2001).
  • Bewegliche Konzepte. Historisches Denken der Bildmedien
    (in: Lorenz Engell und Joseph Vogl (Hg.), Mediale Historiographien,
    2001, Weimar 2001).
  • Der Zwang zur Ähnlichkeit. Adorno und die französische Medientheorie
    (in: Gerhard Schweppenhäuser (Hg.), Zeitschrift für kritische Theorie
    11/2000, Lüneburg 2000).
  • Verschobene Blicke - Zur Kunst von Georges Rousse
    (in: tangente 18: Georges Rousse, Licht-Metamorphosen, Jena 2000).
  • Paris à Weimar
    (in: iris, Revue de l'image et du son/A journal of theory on image and
    sound, Nr. 23, Iowa, Paris 1997).
  • L'oeil pointé sur la modernité
    (in: Jean-Pierre Esquenazi (Hg.), Vertov - L'Invention du réel, Paris
    1997).
  • Deleuze und die Geschichte des Films
    (in: Fahle/Engell (Hg.), Der Film bei Deleuze/Le cinéma selon Deleuze,
    Weimar 1997).

 

  Rezensionen

  • Michael Giesecke: Die Entdeckung der kommunikativen Welt. Studien zur kulturvergleichenden Mediengeschichte.
    In: H-Soz-u-Kult, 12.10.2007, abrufbar unter: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2007-4-039.
  • Martin Schulz: Ordnungen der Bilder. Eine Einführung in die Bildwissenschaft.
    In: Medienwissenschaft/rezensionen 1/07 Marburg 2007. S. 47 - 49.
  • Jacques Rancière: film fables.
    In: Medienwissenschaft/rezensionen 4/06. Marburg 2006. S. 372 - 375.
  • Geoffrey Winthrop-Young: Friedrich Kittler zur Einführung. Hamburg 2005.
    In: Medienwissenschaft/rezensionen 2/06. Marburg 2006. S. 171 - 174.
  • Fabio Crivellani, Kay Kirchmann, Marcus Sandl, Rudolf Schlögl (Hrsg.): Die Medien der Geschichte. Historizität und Medialität in interdisziplinärer Perspektive.
    In: Medienwissenschaft/rezensionen 2/2005, Marburg 2005. S. 179 - 182.

 

  Lexikonbeiträge

  • Die Medientheorie von Jacques Derrida
    Uwe Sander, Kai Hugger, Friederike von Gross (Hrsg.), Handbuch Medienpädagogik. Wiesbaden 2008 (im Erscheinen).
  • Die Medientheorie von Gilles Deleuze
    Uwe Sander, Kai Hugger, Friederike von Gross (Hrsg.), Handbuch Medienpädagogik. Wiesbaden 2008 (im Erscheinen).

 

 Vorträge (Auswahl)

  • Bild.Ereignis.Serie: Eine Bildtheorie des Fernsehens
    Im Einstein-Forum Potsdam am 24. Januar 2008.
  • Glauber Rocha: Television Works
    Auf der Tagung: Visible Evidence, Bochum, 18.-21. Dezember 2007.
  • Zwischen Bild und Ding: Holographie und die Grenze der Bildtheorie
    Auf der Tagung: Das holographische Wissen, dasa Dortmund, 12.-14. April 2007.
  • Bilder von Begriffen: Vilém Flussers Bildtheorie
    Auf der Tagung: Die Medien- und Bildtheorie Vilém Flussers, Bauhaus-Universität Weimar, 29. -31. März 2007.
  • A transformacao da imagem moderna: O Road Movie contemporaneo latino-americano
    Semestereröffnungsvortrag der Pos-Graduacao der Philosophischen Fakultät der Universidade Federal de Minas Gerais (Belo Horizonte), 12. März 2007.
  • Die Stadt als Spielfeld
    Auf der Tagung: Spielformen im Spielfilm. An der Universität Siegen, 8.-10. Juni 2006.
  • Ethnofotographie - Curt Unckels Bilder
    auf dem Kolloquium über “Curt Unckel Nimuendajú - ein Jenenser als Pionier im brasilianischen Nord(ost)en” vom 08. Bis 10. Dezember, in der Friedrich-Schiller-Universität in Jena. (8.12.2005)
  • Neues Medium vor den Neuen Medien: Das Werk Zbigniew Rybczynskis,
    auf dem Kulturfestival „Uwaga! Die Polen kommen“ (3.11.2005)
  • Elia Kazan, das actor 's studio und das Aktionsbild,
    an der Filmhochschule München, 17. Dezember 2004
  • Augmented Reality - Mehr Realität?,
    auf der Tagung der GfM: Partizipation, Interaktion, Immersion
    30. September - 2. Oktober 2004 --> mehr
  • The Picture and The Visible - A Picture Theory of Television,
    auf dem Simposio International Communicação e Experiência Estética in Belo Horizonte, Universidade Minas Gerais, 13.-15. September 2004
  • Vom Bild zum Sichtbaren,
    auf dem contact europe VJ festival in Berlin
    1.-3. Juli 2004
  • Die Transtemporalität des Fernsehens,
    auf der Tagung Zeit der Bilder - Bilder der Zeit, Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt
    15. und 16. April 2004
  • Raumumbrüche im französischen Film 1920/1930,
    auf der Tagung: Theater und Theatralität im Film - Theater/Filme 1930-1960,
    Universität Siegen, 6.-8. Oktober 2003
  • Medien- und Kulturtheorien in Deutschland (Teorias da cultura de midia na Alemanha),
    an der Universidade Federal da Bahia, Salvador, Bahia, 14. Mai 2003
  • Ästhetik des Experimentalfilms der 20er Jahre (Estética cinematográfica dos filmes dos anos 20),
    im Instituto Cultural Brasil-Alemanha/Goethe-Institut in Salvador,
    Bahia, Brasilien, 5. Mai 2003
  • Medientheorie der Ansteckung in »Alien«,
    auf der Tagung des Graduiertenkollegs Körper-Inszenierungen: Ansteckung,
    FU-Berlin, Oktober 2002
  • Dokumentarfilm. Was geht? „Der Polizeistaatsbesuch“,
    auf der 26. Duisburger Dokumentarfilmwoche 6.11.2002 (4.-10.2002)
  • Banned Modernity: The Plenum Films and the Socialist Identity,
    auf dem Kolloquium: The Visual Turn, 12th Annual Germanistic Studies
    Graduate Conference at Yale, Yale-University, 6.-8. April 2001
  • L'oeil pointé sur la modernité (Das Intervall als Blick der Moderne),
    auf dem Kolloquium: Dziga Vertov - L' Invention du réel, veranstaltet
    von der Université de Metz, Prof. Jean-Pierre Esquenazi. 8.-10. Mai 1996
  • Deleuze und die Geschichte des Films,
    auf der Tagung: Der Film bei Deleuze/Le cinéma selon Deleuze, Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar. 3 - 7. Oktober 1995