Publikationen

 
   
 
 
 
   

 

Massenkultur. Kritische Theorien im interkulturellen Vergleich

Lit Verlag Münster, 2003 ( zus. mit Rodrigo Duarte, Gerhard Schweppenhäuser ).

Kurzbeschreibung
Das vorliegende Buch versammelt gebenüberstellende, aber auch integrative Betrachtungen der Kritischen Theorie der "Kulturindustrie" mit Walter Benjamins politischer Medienästhetik, Marshall McLuhans universalistischer Medientheorie, Jean Baudrillards apokalyptischer Ästhetik der Simulation und des Hyperrealen, Vilém Flussers geschichtsphilosophischem digitalen Nihilismus der Medienkultur, Niklas Luhmanns funktionalistischer Systemtheorie der Massenmedien und Richard Shustermanns neopragmatistischer Ästhetik der populären Kultur. Die Einleitung setzt sich mit Umberto Ecos einflussreicher Lesart von Max Horkheimer und Theodor W. Adorno sowie mit der medienphilosophischen Benjamin- Interpretation von Norbert Bolz auseinander und resümiert die neue Aneignung der Kulturindustrie-Theorie im Globalisierungsdiskurs der gegenwärtigen Soziologie für die hier Scott Lash und Heinz Steinert als Repräsentanten ausgewählt wurden.