jun. Prof. Dr.

Oliver Fahle

 
   
 
 

 

Bildtheorie

Studienmodul 4 SWS - 6 Credits

Jun.-Prof. Dr. Oliver Fahle
Geschichte und Theorie der Bildmedien


Das Modul Bildtheorie erarbeitet, diskutiert und reflektiert wesentliche Positionen gegenwärtiger Bildtheorie. Es setzt sich zusammen aus der Vorlesung »Positionen der Bildtheorie« und dem Seminar »Abschied vom Bild«.


Positionen der Bildtheorie

Vorlesung 2 SWS - 2 Credits

Jun.-Prof. Dr. Oliver Fahle
Geschichte und Theorie der Bildmedien

Bilder, ob gemalt, fotografiert, gefilmt oder generiert, sind inzwischen allgegenwärtig und damit ein wichtiges Reflexionsfeld der Medienwissenschaft, die sich vor allem als textorientierte Disziplin versteht. Bildtheorien versuchen aber zunehmend das zu begreifen, was Bilder auch außerhalb ihrer textuellen Verortung ausmacht. Die Vorlesung versteht sich als eine Einführung in die wichtigsten gegenwärtigen Positionen der Bildtheorie, zeichnet aber auch die entscheidenden historischen Ansätze des Nachdenkens über Bilder nach.

Diese Vorlesung ist Bestandteil der B.A.-Studienmodule "Bildtheorie" und "Medientheorie".


Abschied vom Bild

Seminar 2 SWS - 2/4 Credits

Jun.-Prof. Dr. Oliver Fahle
Geschichte und Theorie der Bildmedien

Die Rede von den Bildern hat Konjunktur. Sie reicht inzwischen als vielstimmige Auseinandersetzung weit über einzelne Disziplinen hinaus und bewegt sich zwischen Grundlagenreflexion und einzelmedialer Analyse, zwischen medienübergreifender Fundierung und kunsthistorischem Exempel. Die Rede von den Bildern hat auch vor allem deshalb Konjunktur, weil die lange Zeit sicher geglaubte Distanz zwischen technischen und massenmedialen – und damit aus (kunst-)bildtheoretischer Sicht lange vernachlässigten – Produktionen einerseits und kunstwissenschaftlichen Werken andererseits an Selbstverständlichkeit verloren hat. Inwiefern provoziert dies einen Abschied vom klassischen Bildverständnis und erfordert neue Bildtheorien?

Das Seminar bildet zusammen mit der Vorlesung »Positionen der Bildtheorie« das Modul Bildtheorie.

Die Seminarsitzungen finden an ausgewählten Terminen statt, da der Besuch einer zum Thema geplanten Vortragsreihe (jeweils Donnerstagabend) Teil der Lehrveranstaltung ist. Genaue Termine werden zu Beginn bekannt gegeben.