formenspiel slides

Abgabe-Ordner-Struktur

edit ~ 2 kommentare/fragen ~ 18. Jul 2007 13:09

Hallo vdV-Freunde,

hier kommt die versprochene Ordner-Struktur für die digitalen
Daten. Ich mußte sie mit Zipit packen, um sie hochzuladen.
Entpacken kann man es sicher auf allen Plattformen.
mfG.

A. Kästner

Abgabe vdV.zip

Leistungen C4D-Seminar SS 2007

edit ~ 0 kommentare/fragen ~ 9. Jul 2007 09:11

Leistungskatalog Cinema4D SS2007-07-08

Leistungen für 3CP:

Für jede Übung sind folgende Daten abzugeben:

- C4D-Dateien als Projekte abspeichern (dann sind die Texturen im
tex-Ordner dabei)
- 2-3 Renderings der ausgeleuchteten Situation (4096 3072 Pixel
Tiff) (dies Abgabeformat nur für 3CP! und alle vdVelde-Teilnehmer)
- bitte Bemerkungen für die Einzelübungen beachten

Übung 01 Hintergrundobjekte Grundriß Aufriß, Kreuzriß als maßstäb-
liche Ebenen
Übung 02 Windfang (neu texturiert)
- Grundrißebene zusammen mit dem Windfang und weichen
Schatten in Augenhöhe rendern,
- Alle Ebenen mit Windfang aus erhöhter Position rendern
(Auf- und Kreuzriß halbtransparent)

Übung 03 Hai Hypernurbs
Übung 04 Hai Mesh (mit Details und separaten Selektionen für Maul,
Zähne, Haut)
- Hypernurbs- und Meshhai im Vergleich rendern
- Hai in ein Wasservolumen integrieren und mit Biegeobjekt
versehen

Übung 05 Sonne Erde Mond mit Texturen
Übung 06 So_Er_Mo hierarchi. Animation mit weiteren Objekten
(Planeten, Ufos...)
- 2-3 Renderings
- Animation ca. 2min. Cinepack codec, beste Qualität,
640
480 Pixel)

Übung 07 Obstschale mit 7 verschiedenen Früchten texturiert und
ausgeleuchtet
Übung 08 Global Illumination (dazu Übung 7 oder 11 als Objekte
nutzen)
- Übung 8 kann auf Übung 7 odr 11 bezogen werden
- GI- und Rendereinstellungen notieren

Übung 09 Schneekugel für Weimar
- möglichst die Stadt recht groß im Bild haben (Gelände-
ausschnitt klein genug wählen)

Übung 10 Ausstellungsraum EG (Übung 02 im Array weiterentwickeln)
Übung 11 Ausstellungsraum OG (Übung 05 als Planetarium integrieren)
- Renderings nur vom fertigen Gesamtobjekt

Weitere Leistungen für zusätzliche 3CP

- C4d-Gesamtdatei der in das Ausstellungsgebäude integrierten
Einzelobjekte
- Die Renderings der Einzelobjekte entstehen im Kontext mit der
Cubic VR Szene!
- Storyboard mit Angaben zur Navigation und Dramaturgie (Licht,
Blickwinkel ect.)
- Je 6 Renderigs der Einzelstandorte 10241024 Pixel tiff)
- Einzel CubicVR Movie incl. Converterprojekt
- Cubic-Connector-Projekt
- Musik- oder sonst. Audiodaeien (mp3) Copyright beachten!
- fertig verlinkter CubicVR-Film Fenstergröße 600
800 Pixel

Abgabewoche ist die erste Studienwoche des Wintersemesters.
Vorherige Abgaben sind bei mir im Büro, im Sekretariat oder als
Mail mit link zur Internetpräsentation des Ergebnisses möglich.

mfG.
A. Kästner

Van de Velde Planetarium

edit ~ 0 kommentare/fragen ~ 2. Jul 2007 12:06

Velde_Planetarium.jpg Fliesen_farbe.jpg Fliesen_Bump.jpg Terrazzo2.jpg Terrazzo1.jpg 10.jpg

Hallo C4D-Freunde,

für die Präsentation all unserer tollen Modelle und Renderings
brauchen wir ja ein geeignetes Objekt. Wie schon letzte Woche
vorgeschlagen, werden wir einfach unser erstes kleines Eingangs-
objekt vom Kunstgewerbemuseum weiterentwickeln und daraus
heute ein Planetarium bauen.
Weiterhin findet ihr hier einige kachelbare Texturen, die ich dem
Hauptgebäude entnommen habe. Diese können sicher auch für
die Entwurfsobjekte herangezogen werden.
mfG.

A. Kästner

vdVArray.c4d vdVArray2.c4d vdV_Array_Proj.c4d

vdV_Material

edit ~ 0 kommentare/fragen ~ 28. Jun 2007 09:18

DSC00879.JPG DSC00880.JPG DSC00882.JPG DSC00884.JPG

hier einige Materialproben vom Hauptgebäude
mfG.

A. Kästner

Weimar-Topografie

edit ~ 1 kommentare/fragen ~ 21. Jun 2007 09:21

W-grau.jpg W_topomin.jpg

Hallo van de Velde Modellierer,

da ja doch recht viele von Euch ein Objekt in Weimar modellieren,
ist neben dem Stadtmodell vielleicht auch die Topografie interessant.
Das Graustufenbild muß in Cinema auf ein Reliefgrundobjekt ange-
wandt und dann mit der Weimartopomin Textur belegt werden.
mfG

A. Kästner

CubicCrashkurs

edit ~ 1 kommentare/fragen ~ 18. Jun 2007 14:32

Kugel_hinten.jpg Kugel_links.jpg Kugel_oben.jpg Kugel_rechts.jpg Kugel_unten.jpg Kugel_vorn.jpg Dodeka_hinten.jpg Dodeka_links.jpg Dodeka_oben.jpg Dodeka_rechts.jpg Dodeka_unten.jpg Dodeka_vorn.jpg

Hier die ersten 6 CubicSzeneBilder

06 Galaxy Party I Chariots of Fire.mp3

6.Übung_Obstschale

edit ~ 1 kommentare/fragen ~ 11. Jun 2007 15:52

Obst.jpg Apfelbump.jpg Apfeldisp.jpg Apfelfarbe.jpg Birne_bump.jpg Birne_alpha.jpg Birne_disp.jpg Birne_Farbe.jpg

Hallo C4D-Freunde,

hier liegt unser Übungsergebnis der 6. Übung. Die Texturen sind
nur für die Beispiele dabei und sollten für die eigenen Kreationen
selbst gebaut werden. Viel Spaß beim
Obstlern wünscht

A. Kästner

Obst2_C4D.c4d Obst_C4D.c4d

5. Übung C4D Global Illumination

edit ~ 0 kommentare/fragen ~ 4. Jun 2007 12:43

GI1_klein.jpg GI2_klein.jpg

In der heutigen Übung werden wir das fortgeschrittene Rendering,
das auf global Illumination basiert kennen lernen. Im Anhang sind einige Renderbeispiele angeführt.
mfG.

Prof. A. Kästner

Multipass_Übung5.psd

Integration des Stadtmodells von Infar in ArchiCAD und C4D

edit ~ 2 kommentare/fragen ~ 31. Mai 2007 15:22

Weimar.jpg

Hallo van de Velde-Freunde,

ArchiCAD liest DWG-Daten nur als neues Bibliothekselement ein:
Menü:
Ablage/Bibliotheken und Objekte/neues Objekt laden

danach muß der Pfad zur DWG-Datei gesetzt werden. Nach dem
Bestätigen konvertiert ArchiCAD die DWG Daten in ein ArchiCAD-
verständliches Format und öffnet ein Fenster mit neuem Biblio-
thekselement. Das Stadtmodell kann hier schon in einem separaten
2D-, 3D-, Text- und anderen Fenstern dargestellt werden.

In diesem Zustand kann es bereits mit dem Objektwerkzeug wie
ein Bibliothekselement in das 2D-Fenster eines offenes Projektes
eingesetzt werden. Um es in ArchiCAD wieder zu verwenden, muß
es als Bibliothekselement (Weimar.gsm) gespeichert werden.

Man kann zuvor zwar Teile des 2D-Symbols mit dem Pfeilwerkzeug
markieren und löschen, aber das Entfernen der damit gemeinten
3D-Daten geht nicht so einfach und erfordert im 3D-Text genaue
Projekt- und GDL (ArchiCAD arbeitet mit einer sog. Graphical
Description Language).

Aus der 3D-Ansicht speichert kann man das Projekt dann im DXF-
Format sichern und dieses in C4D öffnen. Dort erscheint es dann
als Meshobjekt und mann kann nicht benötigte Meshteile löschen
oder mit eingefrorenen Auswahlbereichen die Dächer umtexturieren.

Im Anhang schicke ich die C4D-Datei.
mfG.
A. Kästner

WE_3D.c4d

CubicVR-Bilder 1

edit ~ 1 kommentare/fragen ~ 31. Mai 2007 11:50

Grundriß.jpg

WF_hinten.tif WF_links.tif WF_oben.tif WF_rechts.tif WF_unten.tif WF_vorn.tif Eingang_hinten.tif Eingang_links.tif Eingang_oben.tif Eingang_rechts.tif Eingang_unten.tif Eingang_vorn.tif 10 Lost In Space - Lost In Space.mp3

Seite 10/19 < 12345678910111213141516171819 >